Wie rechnet man diese aufgabe mit der c14-formel lösen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da fehlen ganz entschieden ein paar Informationen. Beispielsweise muss man den Wirkungsgrad des Zählers kennen, um die wirkliche Aktivität pro Gramm berechnen zu können. Außerdem muss man wissen oder in Erfahrung bringen können, wie viel von der Aktivität tatsächlich ¹⁴C-Aktivität ist (das bekommt man über die Energie der freigesetzten Gammaquanten heraus).

Außerdem muss man eine Idee davon haben, wie viel ¹⁴C in einer neuen Probe gewesen sein muss. Ist es überhaupt biologischen Ursprungs, wie veränderte es sich in diesem Fall durch die Bearbeitung, wie hoch ist der Kohlenstoffgehalt etc. Wenn man das Material reproduzieren kann und die mit der Aktivität nicht zusammenhängenden Veränderungen wie Austrocknung künstlich "altert", müsste es eigentlich kein Problem mehr sein.

Ein lebender Organismus nimmt während seines Lebens ständig Kohlenstoff
mit einem mehr oder weniger konstanten ¹⁴C-Anteil auf. Sobald der Organismus tot ist, wandelt sich das ¹⁴C via β-Zerfall in ¹⁴N um, d.h. der ¹⁴C-Anteil am Gesamtkohlenstoff sinkt. So weit, so klar, der Rest ist Mathematik, genauer gesagt die Auswertung des Logarithmus des ¹⁴C-Anteils durch den "Neu"-¹⁴C-Anteil.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch doch mal zumindest einen Lösungsansatz zu finden. Ansonsten wird dir hier keiner weiterhelfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?