wie reagiert man auf cholerische anfälle seines partners?

7 Antworten

Ich bin mit einem Choleriker zusammen, er macht mich regelmäßig runter. Egal was ich versuche, ich komme nicht an ihn ran danach. Für ihn ist klar das ich an allem Schuld bin. Er sagt immer wenn du mir weh tust, tu ich dir zweimal weh. Er spricht davon sich zu rächen und wenn wir uns streiten beendet er die Beziehung, schmeißt mich aus unserer Wohnung und beleidigt mich. Nie reden wir danach, ich muß immer so tun als wär alles gut und in Ordnung. Er hat mich so sehr verletzt, das ich ne riesen Mauer um mich herum habe, je mehr ich mauere, desto öfter wird er Cholerisch. Ich bin so traurig darüber das er sich nicht selber sehen kann... ich kann nicht mehr.

Ich lebe auch mit einem Choleriker zusammen, auch wenn es nicht mein Lebensgefährte ist. Jedoch ist es trotzdem sehr hart. Ich nehme mir die Sachen einfach nicht zu Herzen und lass ihn mal machen. Das ist in der Situation das Beste!

hallo ich leide schon seit jahren da mein Lebensgefährte ein Coleriker ist.Er regt sich über jede kleinigkeit auf wenn ich was sage dreht er mir das wort im mund rum und stichelt ohne ende .er weis immer alles besser stellt mich dumm hin und beleidigt mcih.abends geht er ins bett ohne gute nacht zu sagen oder sonst was.er zieht sich an sachen hoch und sogar bei einkäufen nervt er mich weiter.So ein tag vorher bevor wir sex haben wird er freundlcih nach dem sex findet er schnell wieder streitpunkte.er entschuldigt sich nie für sein verhalten er sucht immer nur bei die fehler nie bei isich selbst das alles ist sehr schlimm und ich weis nciht was ich machen soll

Hey, ich lebe auch mit einem Choleriker zusammen und ich habe festgestellt, dass kein verhalten das Richtige ist. du wirst feststellen, egal was Du machst und was du ausprobierst, alles provoziert den choleriker.Ich habe es mit ruhig sein, sanftmütig , mit Weggehen und mit Schreien probiert. Mir hat bis heute nichts geholfen. Wenn ich mal wieder nicht kann, und es meinen Freunden erzähle, dann bitten Sie mich schnell und weit abzuhauen, weil er einfach ein kranker Mensch ist. Ich habe mir sogar versucht einzureden, alle neidisch, gönnen es mir nicht, dem ist leider nicht so. mehr und mehr stelle ich fest, egal was, ich bin immer die Leittragende. Ich hoffe, Dir wird es besser ergehen als mir.

Hallo shanti,

auch ich lebe mit einem Choleriker zusammen. Ich habe auch schon alles versucht, aber am Ende hilft eigentlich nur abwarten, bis er sich beruhigt hat! Nimm es auf jeden Fall nie!! persönlich, denk dran, es ist einfach nur krank, sich so zu benehmen! Denk' einfach "A---" und laß ihn

Was möchtest Du wissen?