Wie reagiert man am Besten auf abfällige Gesten von pubertierenden Mädchen?

14 Antworten

Man muß/sollte dabei immer bedenken, daß sie jetzt eine Phase erfährt wie jeder andere auch in diesem Alter. Also auch genügend Verständnis dafür aufbringen. Es ist Deiner Tochter jetzt wichtig cool und "in" zu sein und auch rechtzuhaben und andere zu verulken, nicht ernst zu nehmen etc. Weil's sie's sich irgendwo abgeschaut hat. Wie Du am besten damit umgehen kannst ? Vor allem gelassen bleiben ! Vielleicht mal den einen oder anderen selbstironischen Witz dazu machen um dadurch ihr die Möglichkeit des Verständnisses entgegen zu bringen. Da wirste natürlich jede Menge jetzt in Dich reinfressen müssen :-( Da müßt ihr beide also jetzt durch. Die Phase wird aber auch nicht so lange anhalten, denn schon bald wird Deine Tochter selber merken, wie wichtig es ist andere angemessen zu respektieren...

Dass du dich "sehr" beherrschen musst heißt hoffentlich nicht dass dir die Hand ausrutscht. Dann kannst du sie ganz vergessen, dann tickt sie psychisch noch schlimmer. Sie ist in der Pupertät und das klärt Einiges, es ist nicht unwahrscheinlich dass ein jugendliches Gehirn in der Pupertät einen kleinen Festplattenschaden hat. Was du deshalb nicht machen sollst, ist hinter ihrem Rücken sie als eine arrogante Tus.si zu diffamieren. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass das Gehirn der Jugendlichen anders tickt in der Pupertät. Du musst das gegenüber deinem Kind auch so ausstrahlen und nicht so tun als wär dass ihr Charakter für immer. Zeig ihr Grenzen aber beachte dass man selber früher auch in der Pupertät nicht immer der bravste Moralapostel war.

Schlagen tue ich sie natürlich nicht. Und diese Arroganz ist sehr schwer nachzuvollziehen. Mir ist auf die Schnelle kein anderer Vergleich eingefallen.

0

Es ist das Recht der Jugend zu denken alles besser zu wissen als die Eltern und es ist die Bürde von uns Eltern zusehen zu müssen wie die Jugend die gleichen Fehler wiederholt, die wir auch schon gemacht haben.

Als ich das mit den abfälligen Gesten gelesen habe dachte ich zuerst an den Mittelfinger oder so. Das deine Tochter die Augen verdreht finde ich nicht schlimm. Wenn mein Sohn mal wieder mit einer totalen Schnapsidee vor mir steht verdrehe ich auch manchmal die Augen - gleiches Recht für alle. Sie denkt halt sie weiß es besser als der Rest der Welt und hält das was du sagst manchmal genauso für Unfug, wie du manche Sachen, die sie sagt und tut für Unfug hältst.

Pubertierende auf dem Weg zum Erwachsensein suchen ihren Platz in der Gesellschaft und ihren Weg im Leben. Das letzte was sie dabei wollen ist in der Regel den Gleichen Pfad entlanggehen, den schon ihre Eltern genommen haben.

Sie ist voll drin in der Pubertät. Du kannst Ihr sagen das Ihr Verhalten nicht OK ist. Sie wird aber Ihre eigenen Erfahrungen machen müssen. Wenn sie mal richtig auf die Schn... fällt wird sie sich schon ändern.

Tief durchatmen. Dann erst explodieren. Es mildert die Wucht der Explosion. Aber manchmal dürfen auch Teenies in der Pubertät spüren, wenn sie zu weit gehen. ;-)

Was möchtest Du wissen?