Wie reagieren auf Jungen mit Down-Syndrom, der in mich verliebt ist?

7 Antworten

Ich kann deine Zwickmühle verstehen und finde das Verhalten deiner Kolleginnen unprofessionell in ihrer  weichzeichnenden Wischi-Waschi-Art der Verallgemeinerung und der Verehrer-Spruch ist ein Beschmunzeln der Situation.

Trisomie hin oder her, auch Menschen mit Down-Syndrom gehören Grenzen gesetzt. Ein junger Mann, der trotz Syndrom in der Lage ist, dort gewisse Aufgaben zu erledigen, der wird auch erfassen, dass man nicht alle umarmen und abküssen darf.

Wer ist für den jungen Mann in der Firma verantwortlich? Das ist dein Ansprechpartner.

Hallo Ashleee, du hast absolut das Recht, den jungen Mann in aller Deutlichkeit in seine Schranken zu weisen. Das ist bislang offensichtlich zu selten passiert. Da scheint erzieherisch etwas schiefgelaufen zu sein. Der junge Mann hat doch einen gesetzlichen Betreuer. Mit dem könnte man mal sprechen und dann muss auf pädagogischer Ebene irgendwie an seinem Verhalten in Bezug auf Nähe und Distanz gearbeitet werde. Deine Kollegin hat natürlich recht, dass er nur seine Freundlichkeit zum Ausdruck bringen will, aber erkann durchaus lernen, wie man das in angemessener Weise tut.

Mein Sohn mit Down-Syndrom himmelt auch gerne Mädchen an (und zwar wirklich nur die aller- allerschönsten ! ;-) aber wir haben ihm beigebracht, dass Anfassen einfach nicht drin ist. Das war durchaus ein Stück Arbeit, aber sein Benehmen ist längst tadellos. Und er gewinnt alle Herzen mit seinem Charme.


Dankeschön für deine nette Antwort :) Liebe Grüße!

1

Mir ist das letzt im Supermarkt auch passiert. Ich stand da vor einem Regal als ich von hinten angefasst wurde und versucht wurde umarmt zu werden. Ich hab echt mein Hand gehoben um dementsprechend zu reagieren. Weil ich sowas von wütend war, einfach begrapscht zu werden das geht garnicht. Ich glaube ich war noch nie so wütend und gleichzeitig beherrscht gewesen. Ich habe nurnoch die Mutter oder Betreuerin angesehen und sie gebeten besser auf ihn aufzupassen. Den das ist wirklich unangenehm. Vielleicht kann die Mutter/Betreuerin von ihm ihn bisschen zur Vernunft bringen.

Arbeit mit Menschen mit Down-Syndrom

Hallo Leute, Ich würde sehr gern ehrenamtlich mit Leuten arbeiten, die Down-Syndrom haben. Ich selbst hab leider keinerlei Verbindung dahin, meine Cousine mit Down-Syndrom ist gestorben und ich würde gern mit Betroffenen arbeiten. Allein das menschliche fasziniert mich sehr. Außerdem bin ich erst 16 Jahre alt, das ist ein weiteres Problem. Jetzt wüsste ich gerne, an wen, welche Organisation usw. ich mich wenden kann. Es wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte :)

...zur Frage

Wie funktioniert die Zellteilung (oder Chromosomenteilung) bei Menschen, die Trisomie 21 oder das Down-Syndrom haben?

Und ist das einzelne Chromatid mit dem Chromosomenpaar verbunden oder ist es allein?

...zur Frage

Down Syndrom nur von Mutter vererbbar?

Hallo, ich habe gelesen, dass Trisomie 21 nur an das Kind weitervererbt werden kann, wenn die Mutter auch Trisomie 21 hat - könnte mir jemand erklären warum das so ist ?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen dem down-Syndrom und der freien trisomie 21??

...zur Frage

Was für Einschränkungen haben Menschen mit dem Down-Syndrom im täglichen Leben

Trisomie 21

...zur Frage

Warum kommt das Down-Syndrom so häufig vor?

Hallo! Ich habe eine Frage zur Trisomie 21. Ich habe erfahren, dass es auch andere Trisomien, wie z.B. Trisomie 13 und 18 gibt. Wieso ist aber ausgerechnet das Chromosom 21 am häufigsten von einer Trisomie betroffen? Und wieso ist die Häufigkeit vom Down-Syndrom höher als die von den anderen beiden Trisomien? Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?