Meiose bei Trisomie 21 Zeichnung 1. Reifeteilung 2. Reifeteilung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tri-Somie 21 = 3 statt 2 Mal das Chromosom 21. Sagt dir diploid und haploid was?

Wie du dazu im Internet nichts finden kannst, ist mir ein Rätsel.

Google liefert ganz schön viele Treffer...

Ja, so weit weiß ich auch ich muss dass aber Zeichnen und ich weiß nicht wo ich das einzeichnen soll da es ja die 1. Reifeteilung und 2. Reifeteilung und bei der 2 sind ja 2 Stränge und wo genau sind es dann nur 3 damit ich es einzeichnen kann.

0
@Zechire

Ein Fehler kann sowohl bei der 1. als auch bei der 2. Reifeteilung passieren. Wo du das einzeichnest, spielt keine Rolle.

Wenn du den Fehler in der 2. Reifeteilung zeichnen möchtest, sieht das so aus ("W" bzw. "V" seien das Chromosom 21 (doppelt oder nicht))

Ursprungszelle: W

Erste Reifeteilung: eine Zelle mit V, noch eine Zelle mit V --> Zwei Zellen mit W

Zweite Reifeteilung aus einer der beiden Zellen mit W: eine Zelle mit W, eine Zelle ohne Chromosom 21

Verschmelzung eines normalen V Spermiums mit der fehlerhaften W Eizelle --> WV = Trisomie 21

0

Wie Du ja schon weißt, entstehen durch die Meiose die Geschlechtszellen, also Spermien und Eizellen.

Dazu werden in der entsprechenden Stammzellen ALLE Chromosomen erst mal verdoppelt, also hast Du dann beim Menschen am Schluss 92 Chromosomen (= 2 x 2 x 23).

Dann erfolgen die zwei Meiotischen Teilungen, und aus dieser Stammzelle entstehen dadurch 4 Tochterzellen mit jeweils 23 Chromosomen.

Spermien und Eizellen dürfen nur jeweils 23 Chromosomen haben, da sie ja miteinander verschmelzen sollen, und dann muss ja eine normale Zelle mit also 46 Chromosomen entstehen.

Bei den Trisomien entsteht bei der Aufteilung der 92 Chromosomen auf die 4 Tochterzellen eine Fehler, sodass in einer der Tochterzellen eines der 23 Chromosomen irrtümlich doppelt statt einfach vorliegt. Wenn diese fehlerhafte Tochterzelle dann mit der anderen Geschlechtszelle verschmilzt, liegt dieses Chromosom dann in der entstehenden Zygote (= befruchtete Eizelle) dreifach vor statt doppelt wie normal, und (fast) alle Zellen des so entstehenden Menschen enthalten dann dieses Chromosom dreifach.

Bei der "Trisomie 21" ist es Chromosom Nr. 21 (das zweitkleinste Chromosom), das irrtümlich dreifach vorliegt. Alle anderen Trisomien (sogar die Trisomie 18, die immerhin kurz lebensfähige Babies ermöglicht) haben so schlimme Auswirkungen, dass der entsprechende werdende Mensch extrem früh stirbt.

Wenn Du das Ganze zeichnen musst, zeichne also erst eine Stammzelle mit 46 Chromosomen, die diese dann zu 92 Chromosomen verdoppelt und sich dann 2 mal zu schließlich 4 Tochterzellen teilt, von denen eine irrtümlich 24 Chromosomen und eine andere logischerweise nur 22 Chromosomen abbekommt (die anderen beiden aber jeweils 23...).

Was möchtest Du wissen?