Wie ordnete Mendelejew das Periodensystem der Elemente?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Er berücksichtigte bei seiner Ordnung ebenfalls die von ihm aufgestellten Thesen, dass Elemente mit gleichem Verhalten fast gleiches Atomgewicht hätten, dass die Anordnung von Elementen oder Elementgruppen ihrer Wertigkeit und ihres char. Verhaltens entsprechen würde, dass am häufigsten vorkommenden Elemente kleine Atomgewichte hätten, und dass das Atomgewicht die Eigenschaften eines Atoms oder Moleküls bestimmen würde.

Mehr wüsste ich jetzt nicht.

LG

danke vielvielmals! :D

0

Das ist so nicht richtig. Er ordnete die Element zwar nach deren Atomgewicht, stellte aber dabei fest, dass die 8 Eigenschaften sich streng geregelt wiederholen. Diese System war sehr aufschlussreich für das Verständnis des Atomaufbaues und die Abhängigkeit der chemischen Eigenschaften von der Zahl der Elektronen. Nur bei bestimmten Zahlen kann ein Gleichgewicht erstellt werden, bei den übrigen Zahlen hängt die Eigenschaft davon ab, wieviel Elektronen bis zur nächst höheren Idealzahl fehlen oder wieviele für die nächst niedere zu viel sind. Im Idealfall ist diese Zahl 0 und das Element ist ein Edelgas, das praktisch chemisch nicht reagiert.

0

Die 63 damals bekannten Elemente wurden von Mendelejew ansteigend nach der Atommasse in sieben Gruppen mit ähnlichen Eigenschaften georndet.

LG

Was möchtest Du wissen?