Wonach sind die Elemente im Periodensystem in den Gruppen geordnet, wonach in den Perioden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das PSE ist ein zweidimensionales Ordnungssystem, besteht also aus Zeilen und Spalten, Perioden und Gruppen genannt.

Von daher ist es keine Überraschung oder Herausforderung, dass sich die Elemente innerhalb der Zeilen nach Spalte, innerhalb der Spalte nach Zeile unterscheiden.
Bzw. innerhalb der Periode nach Gruppe und innerhalb der Gruppe nach Periode.

Von daher verstehe ich dene Frage nicht so recht.
Spannender ist die Frage, wie das PSE entstanden ist, und worin das Konzept der Einteilung in Perioden und Gruppen begründet ist.

Da lautet meine Antwort:
In Ähnlichkeiten.
In Ähnlichkeiten der Eigenschaften und Reaktionen.

Die sind natürlich letztlich in Schalenaufbau der Elektronenhülle begründet.
Die Eigenschaften und die Ähnlichkeiten.

Von oben nach unten sind die Elemente nach der Hauptgruppe bzw. Elementgruppe geordnet. Zum Beispiel die Alkalimetalle haben alle die gleichen Eigenschaften (Reaktivität, vor allem mit Wasser). Die Hauptgruppe gibt auch Aufschluss darüber, wieviele Valenzelektronen die jeweiligen Gruppen haben (Hauptgruppe I = 1 Valenzelektron, Hauptgruppe II= 2 Valenzelektronen, Hauptgruppe III= 3 Valenzelektronen, usw.). Die Periode gibt Aufschluss darüber, wieviele Elektronenschalen ein Element hat. Zum Beispiel Elemente in der ersten Periode (Helium und Wasserstoff) haben eine Elektronenschale. Die Elemente der zweiten Periode (zum Beispiel Lithium) haben zwei Schalen und immer so weiter. Dieses System ist von Dimitri Mendelejew und Lothar Meyer.

Ordnungszahl = Anzahl der Protonen und Elektronen
Hauptgruppe = Anzahl der Außenelektronen
Periode = Anzahl der besetzten Schalen

Man kann es an den Bilder ablesen

Für dumme C: - (Chemie, Biologie, Phy) Für Leute , die Chemie verstehen - (Chemie, Biologie, Phy)

Was möchtest Du wissen?