wie oft darf man sich rötngen lassen?

5 Antworten

Man sollte schauen das man nicht zu häufig innerhalb eines Jahres geröntgt wird. Zu Kontrollzwecken am Thorax kommt es immer auf die Indikation des Arztes an, also immer hinterfragen ob es wirklich sein muss. Ansonsten sind alle 2 Jahre Kontrollen erlaubt, wenn nicht sogar sinnvoll.

So oft es nötig ist. Wenn du dir einen Knochen brichst, oder andere Dinge eine Röntgenaufnahme unumgänglich machen, sollte geröntgt werden. Wenn andere diagnostische Verfahren sinnvoll sind und dein Röntgenpass schon gut gefüllt ist, werden die auch angewandt.

so selten wie möglich, jede Strahlendosis ist eine belastung für den Körper und wann die kritische strahlendosis überschritten ist, das ist bei jedem anders. Kommt ja auch darauf an, wieviel Strahlung der mensch zusätzlich ausgesetzt ist, z.B. durch häufige Flugreisen, Erdstrahlen durch Wohnen in Erdnähe, Handystrahlung, drahtloses Internet, telefon, Mikrowelle, etc. Das summiert sich alles und irgendwann läuft das Fass über, bzw beginnen die Zellen zu entarten. Wenn es nicht absolut notwendig ist, lass es. Beim zahnarzt digitales Röntgen verwenden, hat viel weniger Strahelnbelastung.

Deine Antwort ist noch besser als meine ;) Obwohl ich das mit dem digitalen Röntgen ja wusste hab ich vergessen zu schreiben. DH :))

0

Was möchtest Du wissen?