Wie oft auf die Sonnenbank am anfang?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für alle User: Solarien machen keinen Hautkrebs, wenn man Maßvoll und Hauttypengerecht damit umgeht. Nur wer übertreibt erhöht das Risiko dafür. (Das trifft aber auch auf viele andere Dinge im Leben zu.) Bei maßvoller und hautypengerechter Anwendung von Solarien bekommt man viele gesundheitlich positive Wirkungen: Vitamin D, Glücksgefühle, Immunstärkung uvm und es reduziert das Risiko bei über 20 tödlichen Krebserkrankungen, Osteoperose uvm. Vor der Nutzung eines Solarium liest Du Dir erst einmal die Ausschlusskriterien durch. Bei bestimmten Medikamenten, Krankheiten, etc. darfst Du keine Solarien nutzen. Dann solltest Du ein Hauttypenanalyse durchführen. Mit dem Ergebnis deines Hauttyps bekommst Du in einem Qualitätssonnenstudio einen UV-Dosierungsplan für jede Sonnenbank (in dem Studio). An diese Besonnungszeiten halte Dich bitte. Nach jeder Besonnung machst Du 48 Stunden Pause. Für eine schöne mediterrane braune Hautfarbe reicht 1x Woche, zw. 8-15 Min. Das sind meine Erfahrungen nach 30 Jahren. Ich erfreue mich bester Gesundheit, habe gute Laune und werde regelmäßig 10 Jahre jünger geschätzt. Bräunungsintensivierer gibt es viele. Lass Dich im Studio über das Angebot beraten. Wichtig ist, dass Du dich NACH der Besonnung immer mit einem guten Pflegeprodukt einreibst, damit die Haut wieder genügend Feuchtigkeit bekommt.

Was möchtest Du wissen?