Wie malt man mehrteilige Bilder, wie z.B. ein Triptichon?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Damit die Pinselschwünge und die Farbnuanchen auf den Teilbildern des Triptychons gleich sind und einheitlich als Ganzes wirken, musst du zuerst die Teilbilder fest verbinden. Das kann durch rückseitig angeschraubte Verbindungslatten oder Lochplatten geschehen. An den Fugen vorne zwischen den Teilen musst du vermeiden, dass sich Farbkrusten bilden. Zuletzt werden die Seitenkanten bemalt.

Herzlichen Dank, ich hab mir doch gedacht, dass man die einzelnen Bilder irgendwie verbinden muss. :)

1

Hallo, die 1. Antwort gibt schon die richtigen Tipps. Es gibt auch im Handel dekorative, meist silberne, Abstandshalter, die gleich als bleibende schöne Verbindung zwischen den Keilramen bleiben. Viel Spass!

Danke, ich glaube, ich hab solche Abstandshalter schon mal bei einer Ausstellung gesehen.

0

Hallo Lirin, m.E. gibt es mehrere Möglichkeiten/Techniken: Die 3 Bildkörper können zusammen bemalt werden oder auch einzeln und ggf. später mit gewissen Bildelementen (Pinselstrichen, Farbflächen) in Verbindung oder in Kontrast gesetzt werden. Die Bildträger müssen auch nicht unbedingt Leinwände sein. Ich hab mal ein wenig recherchiert und ein Beispiel gefunden, wo das Triptychon aus 3 Malkartons besteht: http://de.dawanda.com/product/73721343-Abstraktes-Gemaelde-3-teilig-Acryl-eisblau-rot VG, Anne

Danke, das hilft mir schon weiter!

0

Was möchtest Du wissen?