wie magert man erde aus?

trockenmauer - (Garten, Trockenmauer, landschaftsgaertnerei)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich habe mal selber so eine trockenmauer angelegt . zum verbinden der steine habe ich normale gartenerde genommen und dann die samen einfach in die lücken gesteckt . dauerte nicht lange und alles war am blühen . also ,ich würde normale erde nehmen , die so rundum liegt und die in die ritzen stecken .ausmagern tut die von alleine , denn die blumen zehren und du düngst ja nie nach .

super tipp, danke. welche samen hast denn da so neigsteckt? :-)

0
@makazesca

der bitterwurz und felsenteller sind ja süß :-).

0
@taigafee

ja , auf magerboden entstehen die allerschönsten gewächse ,( ist bei menschen ja oftmals nicht anders)

0
@taigafee

danke dir ,fürs sternchen und photos bitte , wenn du so weit bist,l.g. makazesca

0

Der ungeduengte Mutterboden wird mit Sand vermischt.

Je nach Pflanzenart mehr oder weniger Sand. Wenn du zu viel Nährstoffe für typische Trockengemäuer Bewohner einbringst - bekommst du zu üppig wachsende Pflanzen, welche nicht das Bild der Art widerspiegeln.

aha, ich dachte, wenn ich da sand reinmische, bröselt die erde wieder raus. hätte ja sein können, dass man die nährstoffe ausschwemmen muss oder so. magere erde ist ja umgekehrt nicht unbedingt sandig.

danke dir!

0

makaceskas tipp ist auch nicht übel, denn man kann lehmige erde vermutlich besser reinspachteln :-)

0
@taigafee

Lehm - oder Tonboden eignet sich - wenn es sich um die richtige "Loesserdeschicht" handelt..... Gelber Löss ist die Grundlage der fruchtbarsten Anbauregionen auf der Erde.

Am besten entwickeln sich Trockenmauerbeplanzungen mit einer Erdemischung aus deren Heimatregion nachempfunden = Boden aus dem jew.Gebirge.

0

abgemagerte erde entsteht unter anderem, wenn die nährstoffe des bodens ausgehen, z.b. wenn du ein feld hast und weizen säst und die früchte erntest, fehlen die nährstoffe, die in den früchten sind, den boden. wenn du das ein paar mal machst, wächst nix mehr.

genau deshalb soll man auch abgemagerte erde bei sowas nehmen, weil sonst zu viel unkraut und sowas wächst und trockenpflanzen wachsen nicht so gut, wenn zu viel nähstoffe drinn sind.

abgemagerte erde stellst du selber her, indem du sand unter mischt.

mit sand mischen macht magere Erde, macht man auch bei Kakteen. Deine Trockenpflanzen wachsen nicht so gut, wenn die Erde zu gehaltvoll ist..

"Man kann eine magere Erde aber auch selbst bereiten, indem man einen Teil normale Gartenerde, einen Teil lehmige Erde und einen Teil Sand gut miteinander vermischt."

aus :
www.gartengemeinschaft.de

0

Was möchtest Du wissen?