Wie macht man Lebensmittelfarbe haltbar?

2 Antworten

Die Farben zum anrühren die ich kenne, werden mit kochendem Wasser verflüssigt und bleiben dann auch flüssig. Ich nehme sehr wenig Wasser um die Farben anzurühren und fülle sie dann in ein leeres sauberes Medizintropffläschchen. Damit färbe ich dann Eiweißglasur ein.

Du benötigst dazu gesiebten Puderzucker und frisches Eiweiß. Das Eiweiß in eine Schüssel tun und den Staubzucker Löffelweise mit einer Gabel einarbeiten. Zum Spritzen sollte die Konsistenz etwas weicher als Nutella sein, weil du ja noch Flüssigkeit durch den Farbstoff zusetzt. Nimm sehr wenig Eiklar, man verschätzt sich leicht in der Menge! Auf ein Eiklar kann man bis zu einem ganzen Päckchen Puderzucker und mehr unterrühren bis die Konsitenz stimmt. Die Eiweißglasur wird dann in ein Spritztütchen gefüllt und dann kannst du damit losschreiben. Reste in einem Schraubdeckelglas verschlossen halten sich noch wochenlang im Kühlschrank. Das Eiweiß setzt sich dann unten ab und du musst die Masse nur nochmal kurz glattrühren.

Woher ich das weiß:Beruf – Gelernte Konditorin alter Schule

Ich kenn gar keine Farben zum selbst anrühren. Ich nehme die aus der Tube. Gibt`s in allen größeren Supermärkten. Da verläuft nix. Vorausgesetzt, der Untergrund ist nicht zu flüssig.

Was möchtest Du wissen?