wie macht man buttercreme

12 Antworten

  • 250g Puderzucker(muss nicht gesiebt)
  • 80g weiche Butter(weich, nicht geschmolzen!)
  • 25ml Milch
  • Alles in eine Schüssel und 5min(wirklich 5 Minuten, nicht weniger) schlagen.
  • Falls die Mischung zu weich wird(passierd normalerweise nicht) musst du sie für paar Minuten in den Kühlschrank stellen oder noch etwas Puderzucker zugeben.
  • Diese Buttercreme ist ziehmlich süß und du sollteste sie, jenachdem wofür du sie verwendest, mit etwas anderen verfeinern.

z.B. Für etwas Fruchtiges:

  • abgeriebene Zitronenschale(2 Zitronen) oder Finess Zitronenschale (Dr.Quetkar)(3 Päckchen)

Für Schoko:

  • Ein bischen Backkakao. Wenn es dann zu fest sein sollte, dann gib noch einen kleinen(!) Schluck Milch rein

Für Vanille:

  • Mark einer halben Vanilleschote oder 2 Päckchen Vanillezucker oder paar Tropfen Vanille-Extrakt

Ich kann mir vorstellen, dass du auch Puddingpulver reintun könntest(für den Geschmack)

Reicht das für 24 Muffins?

0

Buttercreme wird zum Füllen und Verzieren von Torten verwendet und besteht aus Butter und Pudding.

Buttercremeherstellung Pudding kochen und erkalten lassen. eine Hautbildung vermeiden Sie, indem Sie entweder den Pudding gelegentlich umrühren oder Sie legen Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche des heißen Puddings, bis er abgekühlt ist. Zur Weiterverarbeitung muss der Pudding Zimmertemperatur haben.

Butter (Zimmertemperatur) in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät (Rührbesen) schaumig rühren.

Pudding esslöffelweise unter die Butter geben und glatt rühren.

Je nach Rezept Alkohol unterrühren und Creme weiter verarbeiten.

http://www.oetker.de/oetker/tippsundtricks/backen/buttercreme.html

du kochst shne-oder vanillepudding, lass ihn erkalten, rühre 1/2 stück butter ungefähr 10min. ganz cremig und gib, je nach geschmack, puderzucker in die butter und dann nach und nach löffelweise den pudding dazu, kost zwischendurch. denn ich mach auch nicht den ganzen üudding rein. lasst es euch schmecken und frohe weihnacht

Meine Mutter macht "Buttercreme" immer mit Marganine (bevorzugt Rama): 500 g Rama solange mit dem Mixer rühren, bis sie fast weiß ist und sich das Volumen verdoppelt hat. Danach eßlöffelweise Vanillepudding (1/2 l Milch, 1 Pck. Vanillepudding, evtl. 1 EL mehr Zucker) unterrühren, fertig. Pudding und Margarine sollten Zimmerthemperatur haben. Diese Creme ist nicht so fest wie die übliche Buttercreme.lg

koche vanillepudding nach anleitung,dann ein stück butter,ganz wichtig zimmertemperatur,genauso wie der pudding,dann nimmst du den mixer und rührst die butter und gibst löffelweise den pudding dazu bis du der meinung bist es ist eine schöne creme,gutes gelingen,übrigens-leck den löffel nicht ab und tu ihn wieder in den pudding der wird sonst wässrig,warum weiß ich nicht

Was möchtest Du wissen?