Wie lange sollte man warten bis sich jemand entschuldigt?

12 Antworten

Dieses gegenseitige "Belauern" bringt doch nichts. Warte nicht auf eine etwaige Entschuldigung. Ruf Deine Mutter an, sag, es täte Dir leid, dass Ihr dannunddann im Streit aufgelegt hättet, Du hättest alles inzwischen überschlafen und wolltest noch einmal über das Vorgefallene sprechen. Eine solche "entgegenkommende" Haltung macht es Deiner Mutter vielleicht leichter, Fehler einzusehen und sich zu entschuldigen.

Du möchtest die Zwistigkeit aus der Welt schaffen und so, finde ich, ist es ein guter Anfang.

Wenn es dir zu lange dauert, gehe zu ihr und frage, ob ihr das auch in einem persönlichen Gespräch klären könnt. Überlege dir vorher, was du klären willst und auch, ob du diesen Streit unbewußt ausgelöst hast. Es kann auch sein, daß bei diesem Gespräch plötzlich alte unverarbeitete Dinge wieder hoch kommen. Normalerweise, wollen Mütter keinen Streit mit ihren Kindern und leiden selber meist sehr unter so einer Situation. Weder Eltern, noch Kinder haben grundsätzlich recht.

Also ich habe auch ein paar Fälle, wo ich schon seit Jahren auf eine Entschuldigung warte und nicht mehr glaube, daß noch eine kommt. Aber das sind wirklich Extremfälle, wo ich auch stur bleibe. Normaler Weise sehe ich alles lockerer und verlange nicht für jeden Streit eine Entschuldigung, selbst wenn ich eindeutig im Recht bin, gebe auch gern mal nach und versuche eigentlich immer alles friedlich zu klären. Das würde ich dir auch raten.

Klar, geh hin und kläre gleich. Es gibt nur unnötigen Groll von beiden Seiten. Irgendwas muss sie ja wohl zur Weißglut gebracht haben, und bevor sie noch mehr Zeit hat sich reinzusteigern, besuche sie - erst mal ohne Deinen Mann und rede mit ihr. Wegen Quatsch soll man nicht befeindet sein und Mißverständnisse darf man nicht wachsen lassen. Meine Schwiegermutter ist auch recht impulsiv, Null-Diplomat, aber soooooo lieb. Aber wenn wir alles ernst nähmen, was sie sagt, dann wären wir schon jahrzehntelang zerstritten. Man muss auch verstehen können, wie was gemeint war. Geh hin und frag nach, am besten erst mal alleine. Alles Liebe.

Ofmals sitzen Mütter (nicht alle, aber viele )auf dem Thron der Mutterschaft und sehen es nicht für notwendig den ersten Schritt zu tun, auch wenn sie den Streit verursacht haben. Die Kinder sind ja "anständig" erzogen und kommen vorbei....Es liegt jetzt an Dir,wie lange Du das aushalten kannst, das Warten auf eine Entschuldigung, die vielleicht nie kommt. Tu Dir selber den Gefallen, geh hin und rede mit ihr. Aber mit der Stärke einer erwachsenen Tochter, die das Problem klärt und dann geht, ohne längeren Aufenthalt. alles Liebe !

Was möchtest Du wissen?