Wie lange kann Basmati Reis eingeweicht werden?

2 Antworten

Sechs Tage bei Raumtemperatur? Da würde ich annemen, daß das in Gärung ge­ra­ten ist (ein bißchen Schaum an der Wasseroberfläche sagt aber nichts, das kann auch Stärke von der Kornoberfläche sein).

Fermentierter Reis ist nicht notwendigerweise gesundheitsschädlich, so macht man z.B. Iḍli aus einem leicht fermentierten Brei aus Reismehl und Hülsenfrüchten. Aller­dings klappt das nur, wenn die Gärung mit Hefe abläuft; bakterielle Gärung endet oft mit der Bildung von Toxinen.

Wenn es gut nach Hefe (z.B. Brotteig) riecht, dann kann man mit Deinem Unfallreis vielleicht noch was Überraschendes zaubern; ist der Geruch irgendwie faulig oder ab­gestan­den, dann auf keinen Fall. Wenn Du keine Ahnung hast, dann laß es lieber.

Klassischen Reis kann man ziemlich sicher nicht mehr machen, weil die Körner nach dieser langen Einweichphase bereits knapp am Zerfallen sind.

6 Tage ist zu lange für meinen Geschmack.

Koch´ den Reis mal, dann merkst du ob er noch genießbar ist.

Was möchtest Du wissen?