Wie lange ist CO² für die Zapfanlage haltbar? Habe eine Flasche, die mindestens 20 Jahre alt ist.

4 Antworten

Also erstmal: Kohlensäuren wird nicht "schlecht". Aber sicherheitshalber würde ich mal überprüfen, ob die Flasche noch TÜV hat. Normalerweise gilt der TÜV immer 10 Jahre. Wenn du die Flasche irgendwann mal nachfüllen läßt, dann lass den TÜV gleich mitmachen. Die Flasche wird dann mnit 200 Bar "abgedrückt"; kostet ca. 25 €. Übrigens Sicherheit: die Kohlensäureflasche IMMER aufrecht stehend benutzen, NIEMALS hinlegen! Das Ventil vereist, wird spröde und die Pulle fliegt dir um die Ohren!! 

CO² verdirbt nicht, aber die Flasche könnte nach diesem Zeitraum leer sein. Lass sie doch einfach neu befüllen.

Die Flasche ist voll - wir haben schon in die Kleine Flasche abgefüllt und es ausprobiert - möchte halt nur sichergehen, dass wir uns nicht "vergiften"...

0
@Antam

Nach 20 Jahren immer noch gefüllt? Das nenne ich Qualität! Offenbar gab es damals noch Ventildichtungen, die diesen Namen verdienen. Aber "giftig" werden als Kohlensäute kann es nicht.

0

Ist ganz bestimmt nicht "schlecht" geworden. Auch "oxidieren" kann da nix. Höchstens das Ventil kann äußerlich korrodieren. bei guter Lüftung das Ventil ausprobieren. Dichtungen der Anschlüsse nachsehen und ggf. ersetzen.

Was möchtest Du wissen?