Wie lange geht das Abitur?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auch wenn ich mich jetzt wieder unbeliebt mache, sage ich, das Abitur dauert drei Jahre. Wenn man alles zusammen nimmt.

Die Einführungsphase (1 Jahr) und die Qualifikationsphase (2 Jahre) und die Prüfungsphase.

Denn nur die Prüfungen kann man nicht zählen, da man ohne die vorhergehenden Phasen gar nicht zugelassen wäre.

Das ist auch der Grund, warum Realschüler die zehnte Klasse (Einführungsphase) noch mal machen müssen, wenn sie ans Gymnasium wechseln.

Und jetzt streitet euch ruhig wieder. Ich bin den ganzen Tag nicht da. 3:)

Nach der Realschule musst du die 10. Klasse in den meisten Fällen am Gymnasium wiederholen bzw. machst dann mit der 11. Klasse weiter, wenn es insgesamt 13 Jahre sind. Die Oberstufe geht dann noch zwei Jahre.
Mindestens zwei Jahre brauchst du dafür also.

Man macht das Abitur entweder in der 12. oder 13. Klasse - ist abhängig von der Schule! Die Abiturprüfungen sind in einer Woche geschrieben.

Du musst noch drei Jahre lang eine gymnasiale Oberstufe besuchen.

Was möchtest Du wissen?