Wie lange dauert es Muskeln aufzubauen?

4 Antworten

Geduld, viel harte Arbeit beim Workout, Ausdauer, gute ausgewogene Ernährung, ausreichend Schlaf und in 6 Monaten siehst Du erste Erfolge und willst dann mehr. Ein Workout, dass 200 Kalorien verbrennt???? Das wird sicher mehr sein. Ich z.B. fahre regelmäßig 1 Stunde Ergometer und verbrenne dabei ca. 1.300 Kalorien + die Kalorien aus den Krafteinheiten. Und nach dem Training geht das Kalorien verbrennen ja erst richtig los. Bin allerdings auch schon "etwas" länger dabei... Das mit den Kalorien ist auch gar nicht so wichtig. Hauptsache es macht Dir Spaß und Du bleibst dabei. Dann wirst Du schnell erste Anfangserfolge sehen. Da wir aber nicht wissen, was Dein Ziel ist, wie alt Du bist, welches Geschlecht, wie groß, wie schwer, was für ein Körperfettanteil, wie Dein Stoffwechsel auf bestimmte Situationen reagiert, usw. ist es schwierig, Dir hier eine gute Antwort zu geben. Es kommt auf so viele Variablen an. Deshalb genieße einfach was Du tust, dann wird sich alles andere mit der Zeit finden. LG

Das hat nix mit den Kalorien die du verbrennst zutun, sondern damit dass du ein intensives Training durchführst (Übungen von den du ca. 8-12 Wiederholungen schaffst), eine progressive Steigerung fokusierst (sofern du mehr als 12 Wiederholungen schaffst die Gewichte/Belastung erhöhen), du ein kleines Kalorienüberschuss hast (also genug Nährstoffe) und dazwischen ein wenig Pause.

An sich ist Muskelaufbau ein sehr langsamer Prozess, gerade bei Mädels (nehm ich mal aufgrund des Namen an?) aufgrund der Hormonsituation. Um da wirklich eine sichtbare Änderung zu erzeugen dauert es schon 3-4 Monate und auch das ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein, in dem Sport rechnet man eher in Jahren statt Wochen.

Das ist sehr unterschiedlich, in der Regel können erste Fortschritte so richtig nach 4,6 Wochen gesehen werden je nachdem ob man Anfänger, Hobbysportler oder Profi ist. Bei richtigem Muskelaufbau bzw. Diäten kann ein sichtbarer wirklicher Fortschritt erst nach 10 bis 20 Wochen erreicht werden... Kommt natürlich auch auf die Ziele an, Bodybuilder brauchen Jahre für ordentlichen Muskelaufbau.

Muskeln Aufbauen wie lange dauert das

Hi ich würde gerne wissen wie lange man im Durchschnitt braucht um Muskeln aufzubauen im Fitness Studio wenn man paar mal die Woche hin geht und normal trainiert? ps: will nicht so viel Muskeln also übertrieben sondern bisschen Bizeps und leichtes sixpack. Danke schonmal im Voraus!

...zur Frage

Wie häufig muss ich wöchentlich für wie lange Workout machen, um so schnell wie möglich Muskeln aufzubauen/ den Muskel vergrössern?

Hallo Freunde, da der Sommer bald naht und ich mein Dasein nicht weiterhin als Strich in der Landschaft fristen will, habe ich angefangen meinen Allerwertesten zu trainieren mit dem Ziel, dass er grösser wird. Ich habe mich sehr strickt an meinen Vorsatz gehalten jeden Tag Workout zu machen, bin allerdings draufgekommen dass das vlcht garnicht so zielführend ist.

Wie oft soll ich wöchentlich Workout machen? Und für wie lange/ hat jemand eine gute Workout routine die sich auf das Wachsen Po`s konzentriert?

Vielen Dank im Vorraus, Anna

...zur Frage

Muskeln aufbauen, wie lange dauert es?

Ich möchte gerne einen definierteren Unterkörper also, Beine und po haben wenn ich wirklich hart trainiere, schaffe ich es, das man nach 3 Monaten schon etwas sieht ?

...zur Frage

Wann sieht man Muskeln?

Hi, wieso sieht man Muskeln während / kurz nach dem "Training" deutlicher als davor / länger dannach? Liegt das nur daran, dass die Muskeln belastet werden? Oder daran, dass sonst das "Fett" / Haut darüber liegt - z.b. bei Sit-Ups liegt man ja auf dem Rücken. Wie lange dauert es bis man die Muskeln auch im "normalem Zustand" sieht?

Jaja, ich weiß dumme Frage ;) :P

...zur Frage

Kann man nach einer Nulldiät mit extrem gesenktem Grundumsatz Muskeln aufbauen und so den jojoeffekt umgehen?

Gehen wir davon aus ich habe einen Grundumsatz von 1600 kcal am Tag. Nun mache ich eine fast Nulldiät und erreiche mit der Zeit einen Grundumsatz von nur noch 800 kcal oder sogar weniger. Logischer Weise habe ich in dieser Zeit nicht nur Fett sondern auch überwiegend Muskelmasse verloren. Nun erweitere ich den Grundumsatz mit ca +100-200 kcal pro Monat und treibe effektives Krafttraining. Könnte ich so tatsächlich Muskeln aufbauen und den Jojoeffekt umgehen? Ich meine je mehr Muskelmasse der Körper besitzt, desto höher wird der Grundumsatz. Darum werde ich ja dann sicher weniger Kalorienüberschuss brauchen um Muskeln aufzubauen als z.B ein Bodybuilder da er mehr Muskeln hat und dadurch mehr Kalorien zu sich nehmen muss um weitere aufzubauen. Ist das so richtig vom Denken her und könnte die Methode tatsächlich funktionieren? Frage nur aus reinem Interesse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?