Wie lange brauchen platy fische licht im aq?

3 Antworten

Hi Misterpriv,

die Dauer der Beleuchtung ist ein wichtiger Faktor. Die Mehrheit der Zierfische stammt aus Regionen mit Tageslängen von ca. 10h. Daher empfiehlt es sich einen ähnlichen Tag-/Nacht-Zyklus zu wählen. Wenn du das Licht zu lange brennen lässt, dann fördert das auch das Algenwachstum und außerdem brauchen Fische auch eine Ruhephase.

Am besten machst du dass von deinem Rhythmus abhängig. Wenn du zum Beispiel um 8.00 Uhr aufstehst, dann kannst du das Licht im Aquarium um 8.30 Uhr anmachen und solltest es dann gegen 19 Uhr wieder ausschalten. Kleiner Tipp: Am besten eignet sich eine Zeitschaltuhr, um einen konstanten Rhytmus zu erreichen und die Fische nicht zu stressen;)

Beste Grüße,

ThorGro317

Vielen dank

0

Die Tageslänge ist doch 12 Stunden am Äquator und überall sonst eben schwankend um 12 Stunden. Warum 10?

0

Nachtruhe ist für Fische wichtiger als Licht tagsüber. Die meisten sogenannten Mondlichter sind viel zu hell.

Für die meisten Süßwasserfische reicht auch tagsüber eine schwache Beleuchtung, z.B. 2W LED auf einem 60cm Becken. In der Natur leben sie oft in schattigen Bächen und Seen, da ist es schon in einem halben Meter Tiefe nicht mehr besonders hell. Mehr Licht braucht man nur für die Pflanzen.

Das Licht sollte nicht länger als 12 Stunden an sein.

Du solltest den Fischen mindestens 6 Stunden zusammenhängende Dunkelheit gönnen, besser mehr und zwar nachts, also das Licht darf nicht die ganze Nacht brennen. Am besten überlegen wann normale Menschen so ins Bett gehen und dann das Licht ausmachen.😃

Tipp normale Menschen gehen um 10 oder 11 Uhr abends schlafen 😃

0

Das wusste ich nicht danke für den tipp

0

Was möchtest Du wissen?