Wie konnte Bob Lazar die Existenz von Ununpentium bereits Jahre im Vorfeld mit all seinen Eigenschaften vorhersagen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Durch Extrapolation von Trends.

Mithilfe der Quantenmechanik können wir vielerlei Dinge berechnen, ohne dass diese Systeme zwangsläufig existieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kannst du diesen Menschen ernst nehmen?

  • Er hat seinen Lebenslauf gefälscht
  • Master Abschluss? Kein Nachweis.
  • Bigamist
  • verurteilter Straftäter wegen Zuhälterei
  • seine Aussagen über Element 115 wurden für "abwegig" erklärt

Bisher hat man ca. 20 Atome Ununpentium künstlich hergestellt. Wie kann man da 89 Eigenschaften definieren? Quelle?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bevarian
11.09.2016, 13:30

Er hat seinen Lebenslauf gefälscht

(Zumindest in Politikerkreisen) heute fast allgemein üblich...

Bigamist

Was gibt's daran zu verurteilen?!? Wenn man's drauf hat...

verurteilter Straftäter wegen Zuhälterei

Wieso macht ihn gerade das zu einem schlechteren Mitglied der Gesellschaft als Steuerhinterziehung in großem Maßstab?!?

0
Kommentar von Startrails
11.09.2016, 18:00

Wie kannst du diesen Menschen ernst nehmen?

Schrieb ich nirgends und tue ich eigentlich auch nicht. Mir kam die Frage in den Sinn weil ich davon hörte, dass er es eben irgendwie Jahre im Voraus schon für Existent erklärte :-)

Quelle? Gehört hatte ich davon in einer N24-Doku. Da ja der Wahrheitsgehalt dieser Sendungen oft nicht so ganz stimmig ist, kam hier an der Stelle die Nachfrage meinerseits weil ich im Netz auf die Schnelle nicht wirklich fündig geworden bin.

Danke für deine Antwort :-)

1

Ich besteite, dass es ein "Element" ist, und "Eigenschaften" hat.
Man hat einen Kern hergestellt, kein Atom.

Die "Reihe" der Atom(kern)e ist klar, sie ist durch eine Zahl definiert, die "Ordnungszahl".
Kein Problem, da was vorherzusagen. Ich sage HUNDERTZWANZIG.
Kannst dich gerne in die Schlange der Huldiger einreihen.

Oder dir einen besseren Glauben suchen. Früher durfte man noch Hexen verbrennen, das machte viel mehr Spaß, als im Internet zu surfen.
Ist aber alles im Prinzip dasselbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wurzelstock
14.09.2016, 10:41

:-))))))))

0

Was möchtest Du wissen?