Wie komme ich aus "Vi" in Linux raus?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

:q - beenden :q! - beenden und Änderungen ignorieren :w - speichern :wq - speichern und beenden

statt mit :wq kann man auch mit einfach :x speichern und beenden.

0

könntest natürlich einfach den prozess killen... aber probier's mal weiter mit den modi-wechsel. hast du mal nur ":q" probiert? vi is halt wirklich ne fummelige angelegenheit :/

Zunächst muss man zwischen dem Eingabe (Insert) Modus und dem Menü-Modus unterscheiden. Nach Öffnen einer Datei mit einem Befehl wie vi smb.conf gelangen Sie durch Druck der "i" - Taste in den Eingabemodus. Jetzt kann der Text editiert werden.

Um die Datei zu schließen oder zu sichern, muss der Eingabemodus mit "ESC" wieder verlassen werden. Mit einem Doppelpunkt werden vi Befehle mitgeteilt:

Linux "offline Update"?

Hallo liebe Community von Gutefrage.net,

ich habe ein Systemupdate von meinem Ubuntu ausgeführt, dieses Mal habe ich aber nicht sudo apt-get upgrade benutzt sondern mal von Ubuntu die Systemmeldung angeklickt und das Offline-Update mit Root-Rechten ausgeführt. Es waren einige Packete, welche auf den neuesten Stand gebracht werden sollen, zeigte mir Ubuntu an.

Nuna habe ich wie Ubuntu gesagt den Rechner neu gestartet, dann hat der Update-Prozess begonnen. Das Update lief u. lief, bis ich dann an einer Stelle/Punkt langsam echt die Krise bekomme, weil eine Meldung "A start job is runnig for Update the operating system whilst offline" schön über 30 Minuten läuft. Das ist doch nicht mehr normal? Der vorige Installationsprozess hat eine Library aktualisiert und momentan befinde ich mich auch bei den ganzen Libraries. Nir jedes mal kam auch eine Meldung wenn eine Library aktulisoert wurde nach der Meldung die ich oben genannt habe. Das dauert echt schon ewig und beim letzten Systemupdate waren die Libraries innerhalb von einer halben Stunde neu drauf/updated. Soll ich abbrechen? Meiner Meinung nach eine dumme Idee da ich nicht weiss was mein System mir nachher für nette Fehlermeldungen ausspuckt...im Notfall würde ich das machen...wenn was kaputt ist würde ich eben apt-get --reinstall install gnome benutzen und gnome-shell ...das würde sogar schneller gehen...ich habe keine Geduld mehr...wie gesagt ich weiss einfach nicht was mein System da gerade macht...und das ist furchtbar...kann mir bitte irgendjemand sagen was jetzt gescheit ist?

Gruß Hasenanker1717.

PS. Bild folgt:

Zwischendurch habe ich die Enter-Taste gedrückt das einzige was passiert ist, war das was ihr erkennen könnt. -.-

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?