Wie kann man mit Krippenkindern einfache Handpuppen basteln?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit Krippenkindern wird das reichlich schwierig. Waschlappen, in die man hineingreifen kann, oder Socken sind eine gute Idee. Schneide dazu aus Filz viele bunte und verschiedene Kuller aus und lass die Kleinen sie als Knöpfe, Augen etc. aufkleben. Ein paar Haare lassen sich durch zusammengebundene Wollfäden imitieren. Auch diese können die Kinder aufkleben.

Mehr wird mit Kindern unter 3 Jahren nicht machbar sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Diedl31 wie wäre es mit einer Fingerpuppe, da üben Kinder gleich schneiden und für die Koordination tun sie auch was. Und so geht es:

  1. zwei rechteckige Steifen (hier kann auch die äußere Hülle einer Streichholzschachtel dienen die man beklebt) aus Papier  in der Größe der Finger, bei der eine Seite rund ist oder man kann auch die Rundung nicht schneiden.
  2. diese Streifen mit durchsichtigen Klebeband zusammenkleben oder auch Leim (beim kleben Hilfestellung geben).
  3. Nun das Gesicht aufmalen (mit Bundstift oder Faserstift)
  4. zwei lange Ohren für den Hasen, für ein Kücken einen roten Schnabel und Kamm oder für den Hahn Schnabel, Kamm und Schwanzfeder ausschneiden und ankleben. Fertig

So können die Kinder mit mehreren Figuren spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

ich würde dir vorschlagen aus alten Strümpfen oder was auch geht aus einem Quadratischen Tuch ein Gespenst zu basteln geht schnell und macht viel spaß.

Gruß Cremo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aus alten socken und an die socken noch augen, haare und arme und beine noch aus anderen alten socken ;-) das ist zum basteln schon viel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann man mit den kleinen auch schon was aus pappmaschee basteln ? ich kenn mich da nicht mehr so gut aus, aber das wäre mein vorschlag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Diedl31
24.02.2016, 10:44

Mit Pappmaché ist es schwierig, weil die Kinder noch nichts Bildliches formen. Ihnen gehts mehr um den Weg als um das Ziel, nämlich dem Matschen mit Kleister und Papier

0

Was möchtest Du wissen?