Ja, die Zeit.

Sie ist noch klein, sie wird auch gelassener. Das dauert aber noch. Und mal ehrlich, wenn juckt es, dass der Zwerg faucht? Das ist doch witzig, wenn er glaubt er ist ein großer Tiger oder ein gefährlicher Löwe. :D

Ich bin froh, dass mein "Neuzugang" eher menschenscheu ist. Da ist die Gefahr geringer, dass irgendwer sie mal mitnimmt.

...zur Antwort

Das ist mir kürzlich auch passiert. Versuch mal den ersten Teil der "E-Mailadresse" im Bescheid wegzulassen. Als ich die Mail noch einmal geschickt habe, begann sie mit dem Wort Jobcenter und ich bekam sofort eine Eingangsbestätigung.

Warum das Jobcenter so etwas macht, erschließt sich mir nicht. Ein Schelm, der böses dabei denkt.

Halt stopp, ich sehe gerade, dass bei dir die Mailadresse ja gar nicht vollständig ist, während bei meiner etwas dazugedichtet wurde.

Schreib mal vor das Team noch die Worte "Jobcenter-(deine Stadt).team123 usw.".

...zur Antwort

Von ihren Kunden. Ein Callcenter ist ein Dienstleister, es arbeitet ihm Auftrag.

...zur Antwort

Woher willst du wissen, ob ihr die Therapie hilft? Bist du Experte? Du solltest dir mal bewusst machen, wie es ihr ohne Therapiesitzungen ginge. Es ist bereits ein Erfolg, wenn sie nicht tiefer in den Abgrund rutscht.

...zur Antwort

Du hast nichts.

...zur Antwort

Es scheint ja überall dasselbe Wort zu sein, nur unterschiedlich geschrieben. Ich würde "anu’u" sagen bzw. schreiben. Einfach weil ich schon auf Hawaii war und weiß, dass es in der Landessprache auch nicht so geschrieben wird, wie ich es gerade getan habe.  ;-)

...zur Antwort

Das ist für die Kirche.

...zur Antwort

Wir könnten nicht trotzdem sondern genau deshalb Freunde sein.

...zur Antwort

www.bahn.de

...zur Antwort

Freundlich gegenüber den Kunden sein, dich nach Möglichkeit nicht verzählen/-rechnen, immer ein Lächeln auf den Lippen, flott arbeiten (keiner mag Transusen) und vor allem auch die Arbeiten erledigen, die sonst keiner mag, z. B. Geschirrspüler ein- und ausräumen, Tische abräumen usw.

...zur Antwort