Wie kann sie das überwinden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vielleicht hilfts ihr sich die gaze angelegenheit von anfang bis jetzt von der seele zu schreiben. Sonst, wenn sie unbedingt zum psychologen bzw. psychater will, warum nicht? Es kann ja nicht schaden. Vielleicht steckt noch mehr hinter der sache, als du erkennen kannst, da ist es besser, wenn sie mit einer neutralen person redet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde sagen, sie hat diese zwangsgedanken in sich selbst hervorgerufen, aus der tatsache heraus, dass sie alles was sie zu dem ursprungsgrund, also dem masturbieren, gegooglet hat, auf negative endergebnisse herausliefen. also sie hat nicht nach der positiven antwort z.B. dass selbstbefriedigung völlig normal ist gegooglet, sondern nach dem negativen, sodass sie am ende bei der diagnose der zwangsgedanken gelandet ist. das manifestiert sich natürlich, wenn man sich dann intensiver mit der thematik "zwangsgedanken" beschäftigt und führt zu der angst, selbst "verrückt" zu werden. genauso wie sie da rein gerutscht ist, kommt sie auch wieder raus. sag ihr, sie soll sich mal mit der völligen normalität der masturbation beschäftigen und sich klarmachen, dass "zwangsgedanken" in viel schlimmere richtungen verlaufen kann, dh. wenn ein mensch ein prägendes erlebnis hatte, was ihn zu der ansicht bringt, sich immer wieder die hände waschen zu müssen oder ansonsten durchzudrehen vor ekel vor sich selbst oder unsauberkeit, naja, dann ist der fall bei ihr noch relativ harmlos. diese menschen waschen sich nämlich die hände bis auf die knochen. also wund. eigentlich bin ich mir auch ziemlich sicher, wenn sie sich dem positiven zuwendet, sei es an selbstbefriedigung oder eben der unnötigkeit der ganzen unruhe und angst, wird sich das mit der zeit auch wieder geben. versuch sie davon abzulenken oder unternehmt öfter etwas, dass sie nicht daran erinnert.. viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Albert Einstein hat gesagt, dass es Wahnsinn ist, wenn man immer wieder das gleiche tut und dabei andere Ergebnisse erwartet. Du hast diese Frage ja wirklich öfter schon gestellt und viele Antworten erhalten. Wenn du mit den Antworten nicht zufrieden bist und glaubst, dass die Leute nicht verstehen, was du sagen willst, dann musst du deine Frage anders formulieren. Wenn du immer wieder die selbe Frage stellst, wirst du immer wieder gleiche oder ähnliche Antworten bekommen. Außerdem könnte es dir passieren, dass du aus der Community ausgeschlossen wirst, weil man deine wiederholenden Fragen als Spam interpretieren könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähm, eine Frage: wie kommst du jetzt darauf, dass sie normal ist? Ihre Zwangsgedanken unnormal zu sein, machen sie tatsächlich "unnormal" und es wäre daher wirklich eine gute Idee, tatsächlich einen Psychologen aufzusuchen und etwas gegen dieses Verhalten zu unternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Arzt gehen und ihm die Geschichte und ihre Probleme erzählen. Der wird sie dann an die richtige Stelle überweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?