Wie kann man "gesund" braun werden?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bräunung durch Sonnenstrahlen ist immer und automatisch  ungesund, auch wenn man ganz langsam bräunt und niemals einen Sonnenbrand bekommt. Sonnenbräune ist nämlich bereits ein Lichtschaden. Solarien sind noch schlimmer als die Sonne, denn hier wird deine Haut direkt mit den krebserregenden UV-A-Strahlen bombardiert.

Also bleibt nur künstliche Bräune. Selbstbräuner enthalten Dihydroxyaceton (DHA), das färbt die oberste Hornschicht der Haut braun. Das ist nicht gesundheitsschädlich, aber es ist nicht ganz einfach, die Haut fleckenlos zu bräunen. Am ehesten klappt das, wenn man vorher ein Peeling benutzt.

Noch einfacher, und tatsächlich absolut unschädlich, ist ein Bräunungspuder/Bronzer. Aber der hält natürlich nur einen Tag, abends wäschst du ihn ab und musst ihn am nächsten Tag wieder neu auftragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
23.02.2016, 09:42

Vielen Dank für das Sternchen!

0

Hallo! Durch längeren Aufenthalt im Freien ohne direkte Sonneneinstrahlung. Dauert zwar,st aber gesund.

Selbstbräuner ist zwar auch nicht gesund für die Haut aber die Sonnenbak ist ungleich gefährlicher. Sämtliche Hautärzteverbände dieser Welt, die US-amerikanischen Centers for Diesease Control (CDC) und die Weltgesundheitsorganisation WHO raten dringend von Solarien ab. Man sollte es lassen oder sehr selten machen, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Dich tagsüber draussen aufzuhalten, wirst Du nicht braun. Wie soll das gehen? Am schonendsten ist es natürlich, sich bei Sonnenschein nur im Schatten aufzuhalten, aber draussen.

Durch Fensterscheiben kommt zwar auch UV-Strahlung, aber nur so wenig, dass es ewig dauern würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im schatten bleiben!

war gerade i.d. karibik, nur kurz. d.h. zuhause sieht man im winter ja nur unser gesicht und den braunen körper würde eh kaum jmd sehen - bzw. ist die farbe ja auch schnellstens wieder weg

das gesicht schütze ich sowieso mit mind. einem 30er faktor, hat aber auch farbe angenommen - so blieb ich also gemütlich im schatten ohne zu schwitzen - mag normalerweise auch "braun" sein -

und siehe da, die nicht "erarbeitete" bräune war trotzdem da! uv kommt ja auch da hin....

achso, kannst karotten essen, ich nehme auch gerne mal kapseln mit betacarotin -da bekommt die haut schon einen bräuneren ton.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So zum Beispiel: http://gesund-braun-werden.de/

Sprühbräune - gibt es auch von vielen weiteren Herstellern. Gesünder geht es sicher nicht.

Sieht übrigens - wenn gut gemacht - sehr natürlich aus. Im Gegensatz zu Selbstbräuner o.ä.

Desweiteren vermeidest du hier lästige Streifen, Falten, uvm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendetwas braucht man schon, aber natürliche Farbstoffe (Tee, Zichorrie  etc)  sind echt mühsam. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber genau diese drei Sachen braucht man um braun werden zu können, anders geht es leider nicht. Man sollte es aber so schonend wie möglich machen (Sonnenbad oder Solarium)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
12.01.2016, 16:25

Sonnenbad und Solarium können niemals "schonend" sein. Das ist krebserregende Strahlung.

1

langsam langsam - im schatten wird man auch braun, d. h. bekommt eine gesunde farbe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im Garten werkeln....

an einem leicht bewölkten Tag an der Küste, am See, "lustwandeln".

bei Sturm die Ohren mit einem Schal schützen - dann eine heiße Schokolade schlürfen....

Die natürliche Bräune braucht nicht die GROSSE GELBE KUGEL....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz viele Karotten essen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht mit diesen Selbstbräunungscremes  aus den Drogerie Märkten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?