Wie kann man die Karikatur deuten?


24.05.2020, 22:47

Die Karikatur erschien am Tag nach der Lösung der Krise. Der Ausspruch unter der Karikatur wird von beiden Präsidenten gesprochen.

 - (Geschichte, Karikatur, Kalter Krieg)

5 Antworten

Im sog. "kalten Krieg" hatten sich die beiden Großmächte USA und Sowjetunion gegenseitig mit Drohungen gegenseitig um die militärische Vormachtstellung in der westlichen und östlichen Hemisphäre belegt.

Die Karikatur soll ausdrücken, dass beide Lager über H-Bomben verfügen und jederzeit den Knopf drücken könnten.

Näheres siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Kubakrise

Das stellt die Kubakrise 1962 dar.

Zunächst hatte die USA Atomraketen in der Türkei aufgestellt, mit denen die Sowjetunion (SU) angegriffen werden konnte. Daraufhin stellte die SU Atomraketen auf Kuba auf, mit denen die USA angegriffen werden konnte.

Beide bedrohten sich also gegenseitig mit Atomraketen. Im Rahmen der Kubakrise kam es dann zu einer Machtprobe, weil der damailge Präsident der USA John F. Kennedy (rechts im Bild) der SU ein Ultimatum stellte, diese Raketen wieder abzuziehen, ansonsten würde evtl. ein Überfall mit Atombomben auf Kuba erfolgen (deshalb der Finger am Atomknopf). Der Führer der SU, Nikita Chrustschow (links im Bild) drohte mit einem Gegenschlag. Damals wurde es offiziell bestritten, aber heute weiß man, dass dann auf geheimen dipomatischen Kanälen ein Gesprächsangebot der USA erfolgte, den Konflikt friedlich beizulegen und die eigenen Atomraketen aus der Türkei wieder abzuziehen.

Auf dieses Gesprächsangebot ging Christschow ein und darauf bezieht sich die Überschrift der Karrikatur.

Es geht um die Kubakrise 1962.

Nachdem beide Seiten (USA, UdSSR) die militärischen Muskeln spielen lassen hatten war man wieder bereit zu verhandeln.

Das stellt den kalten Kriegs in seiner Höchstphase dar. Die USA bzw. der Westen (John F. Kennedy) und die Sovjetunion liefern siche ein Kräftemessen, wer der stärkere ist und sind dabei stets bereit die Atombombe zu "schmeissen".

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich lese darüber ja nach Interesse viel nach.

Was möchtest Du wissen?