Wie kann man andere schnell hypnotisieren?

6 Antworten

Also zunächst mal, musst du dafür Jahrelange Erfahrung haben und viel üben. Und ja es funktioniert und Hypnose kann sogar sehr gefährlich sein. Genauso gut wie Hypnose funktioniert übrigens Gehirnwäsche ;).

Also wenn du Hypnose lernen wollen würdest kann ich dir nur die Bücher von Jan Becker empfehlen.

Man kann nicht jeden hypnotisieren, das setzt einige Erfahrung voraus und Menschenkenntnis. Das Hypnose lernen findet am besten in einer Gruppe mit erfahrenen Praxis-Anleitern statt, um in die Lernenden schrittweise in die Techniken und die verschiedenen Tiefen einzuführen und sie das an ihren Seminarkollegen üben zu lassen.

wer ist denn "man" und warum kann "man" nicht jeden hypnotisieren?

0
@Karin1070

Man kann nicht jeden Hypnotisieren, weil die Person bei der du Hypnose verübst dich quasi in ihr Unterbewusstsein lassen muss. Vertrauen und so. Wenn die Person skeptisch ist geht es nicht.

0

Puh ehrlich gesagt, lass lieber die Finger davon. Denn so wie ich das weiss geht das bei Leute die daran glauben wirklich. Nicht, dass Du da was machst, was dann wirklich mal richtig in die Hose geht. Und zum Anderen, also ehrlich gesagt ich verstehe die Welt und die Lehrer nicht. Ist das jetzt schon normal so ne Esoterik Sachen in der Schule zu bringen? Und was soll das bringen. Was ist das denn für ein Fach? Und warum sollt ihr sowas machen? Oder bist Du auf einer besonderen Schule, wo es um solche Dinge geht?

das ist für reli. wir haben jetzt so ein thema. eigentlich voll interessant.

0

Hypnose ist keine Esoterik, sondern wird u.a. von seriösen Ärzten und Zahnärzten eingesetzt, um ihre Patienten während der Behandlung schmerzunempflindlicher zu machen.

0

"Mal eben so schnell" geht das bestimmt nicht, dass man als Laie jemanden hypnotisiert. Sonst wäre dies schon zu oft missbraucht worden.

Auf jeden Fall muss der zu Hpnotisierende in eine ruhige, entspannte Stimmung versetzt werden, damit er in Trance fallen kann. Außerdem muss der zu Hypnotisierende damit einverstanden sein, sonst klappt es auch nicht.

Ansonsten kann ich dir wie üblich Google und Wikipedia empfehlen.

wo hast du denn deine Informationen zum Thema Hypnose her?

"Außerdem muss der zu Hypnotisierende damit einverstanden sein, sonst klappt es auch nicht." Die Werbeindustrie zeigt dir und jedem anderen dass der "zu Hypnotisierende" keinesfalls damit einverstanden sein MUSS damit es funktioniert. Jeder Einzelne von uns, ist jeden Tag mehrmals in einem Trancezustand OHNE es bewusst wahr zu nehmen!

beste Grüße Karin

0
@Karin1070

Meinst du wirklich, dass man es Hypnose nennen kann, wenn man einen Werbespot schaut und einem dadurch unbewusst Bedürfnisse implantiert werden, die man eigentlich nicht zu haben bräuchte?

0
@Paguangare

Wie definierst du denn Hypnose? Und wo ist für dich Unterschied zwischen Hypnose und Trance? Trance ist nix anderes als ein veränderter Bewusstseinszustand. Und diese natürlich veränderten Bewusstseinszustände hast du mehrmals täglich. Diese veränderten Bewusstseinszustände können auch von "außen" impliziert werden ohne dass dir bewusst ist, was da mit dir passiert. Schon mal Kinder vorm Fernseher beobachtet? Wenn die so auf den Bildschirm starren kannst du Ihnen ganz leicht Dinge suggerieren. Ohne dass wir es so nennen, sind diese Kinder "hypnotisiert bzw. in Trance" Und um deine Frage zu beantworten...JA, das was die Werbeindustrie/Fernsehindustrie nutzt um Produkte an den Mann/die Frau zu bringen, nenne ich Hypnose. :)

0
@Karin1070

Man wird im Supermarkt jeden Tag "Hypnotisiert" das ist eine Art "zwangshypnose". Natürlich muss man nicht einverstanden damit sein (siehe Gehirnwäsche, ja das geht). Die Werbeindustrie benutzt die miesesten Tricks, aber wenn man diese aufdeckt zeigen sie keine Wirkung mehr.

0
@Karin1070

Wikipedia:

"Hypnose (abgeleitet von altgriechisch ὕπνος hýpnos ‚Schlaf‘) ist (die physiologische und psychologische Theorie der Hypnose zusammenfassend) ein Zustand künstlich erzeugten partiellen Schlafs in Verbindung mit einem veränderten Bewusstseinszustand.[1]

Als Hypnose werden bezeichnet:

  • das Verfahren zum Erreichen einer hypnotischen Trance (Diese Form der Trance ist gekennzeichnet durch einen tief entspannten Wachzustand, dessen Besonderheit eine extrem eingeschränkte und auf wenige Inhalte ausgerichtete Aufmerksamkeit ist.)[2] Man spricht auch von „hypnotischer Induktion“ oder „Hypnose im engeren Sinne“.
  • der Zustand der hypnotischen Trance."

Zitat Ende.

Unter Hypnose verstehe ich ein Verfahren, dass einen Zustand verursacht, der sich nicht nur auf Sekundenbruchteile beschränkt, sondern ein Hypnotiseur induziert eine Trance, wozu er in der Regel mehrere Minuten benötigt. In diesem tief entspannten Wachzustand befindet sich der Hypnotisierte dann auch längere Zeit, bis er wieder "geweckt" wird.

So etwas passiert nicht, wenn man ganz normal Einkaufen geht oder einen 30-Sekunden-Werbespot schaut. Unbewusst untergeschobene Suggestionen sind nicht gleich "Hypnose".

0

Ach echt?

Man fällt auch in einen Trancezustand, wenn man ein Buch liest...

0

so so Hausaufgaben....!?

Wir haben da wohl eher einen kleinen Möchtegernmächtigen. Wen möchten wir denn hypnotisieren? Die Lehrerin, einen Klassenkameraden, Mutti?

Wenn Hypnotisieren so einfach wäre, würde es viel häufiger missbraucht.

Was möchtest Du wissen?