Wie kann ich weniger sündigen / gar nicht sündigen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einen A...-Tritt, wie Du ihn Dir wünscht wirst Du nicht bekommen, Du bist frei in Deiner Entscheidung Gutes zu tun, oder zu unterlassen, genauso Böses zu tun oder zu unterlassen. Bitte Gott darum, Dir durch den Heiligen Geist zu zeigen was Deine Sünden sind, denke darüber nach durch was sie immer wieder zustande kommen, aus welchen Umständen heraus Du das tust. Überlege wie Du aus diesem Kreislauf herauskommen kannst. Nimm Dir nicht alle Sünden auf einmal vor, sondern ganz bewusst auch nur mal eine und dann versuche diese den Tag über im Griff zu haben. Es erfordert auch eine gewisse Übung sein Verhalten zu ändern, das geht nicht von heute auf morgen. Bitte Gott um seine Hilfe und wenn es nicht klappt bitte Gott gleich um Vergebung und auch denjenigen, dem Du geschadet hast. Und dann: Auf ein Neues! 

Da ich katholisch bin, kann ich Dir auch das Sakrament der Beichte nur ans Herz legen. Klar ist am Anfang die Überwindung groß, aber es lohnt sich!

Jesus selbst hat die Beichte eingesetzt: Joh 20,22f "Empfanget den Heiligen Geist! Wem ihr die Sünden nachlasset, dem sind sie nachgelassen; wem ihr sie behaltet, dem sind sie behalten." 

Bei jeder Beichte kommt man ein Stück voran. Allerdings weiß ich nicht welcher Kirche Du Dich zugehörig fühlst. 

Du schreibst auch, dass Du Sorge hast, dass es irgendwann zu spät ist. Wir sind alle Sünder, und keiner kann das aus eigener Kraft ändern. Wenn Du Dich für Jesus entschieden hast, und ihm vertraust, dann wird es nie zu spät sein, denn er liebt Dich!

Ich wünsche Dir alles Gute!

Hey,

ich finde es vorbildhaft, dass du wenigstens versuchst an andere,  bzw. an deine Sünden zu denken! 

Wir sind alle nur Menschen egal wie schlau oder blöd wir doch manchmal sind, wir sind Menschen.

Wir Menschen leben auf Kosten anderer und sehen es nicht einmal. Wie sollen wir auch anderes?, das System hat es uns so beigebracht.

Menschen werden immer sündigen und böses tun. Verbrechen und Sünden gibt es, seit es Menschen gibt! 

Ich weiß nicht welcher Religion du angehörst aber bei uns Christen sagt man, dass Jesus Christus für unsere Sünden am Kreuz gestorben ist und er uns damit entlastet, bzw. erlöst hat, hast du also gesündigt dann bete zu Gott oder schenke der Sünde wenigstens ein Gedanke und es sei dir vergeben : )

Es müsst nur mehr Menschen geben die so denken..

Lg und schönen Tag, Helper Lu :))

Viel Glück : )

Du lästerst, bist gemein und lügst, und dann bist du um dein eigenes Seelenheil besorgt. Ist dir bewusst, wie egoistisch das klingt? Hast du schon mal darüber nachgedacht, wie die anderen sich fühlen, zu denen du gemein bist, du du belügst oder über die du lästerst?

Gott können diese Dinge im Grunde egal sein. Wenn du sündigst, sollte dein erster Gedanke deshalb nicht Gott, sondern deinem Gegenüber gelten. Wenn du dich entschuldigst und die Person dir verzeiht, dann ist auch Gott eher dazu bereit, die Sünde zu verzeihen.

Durch eine Beichte allein ist der geschädigten Person nicht im Mindesten geholfen.

Wenn du weniger sündigen willst, kann das nicht mit einem "Arschtritt" bewerkstelligt werden, sondern allein durch Besonnenheit, Willenskraft und Verantwortungsbewusstsein. Wenn du doch sündigst (niemand ist perfekt), dann versuche, es wieder gut zu machen, und es beim nächsten Mal besser zu machen. Zweifel führen zu nichts, Zuversicht dagegen kann Großes bewirken.

Warum erschuf Gott Satan bzw. Atheisten, wenn er doch weiß, dass sie in die Hölle kommen? Gott ist ja allwissend?

Warum hat Gott Satan bzw. Atheisten erschaffen, wenn er doch wusste, dass sie sündigen würden? Ich höre dann in Bezug auf Satan und Gott immer die Antwort: Das ist Teil von Gottes Plan.

Das ist aber keine richtige Antwort, denn Gott erschuf in Satan ein Wesen, das rebellieren wird und Gott bestraft ihn dann dafür. Damit bestraft er doch seine eigenen Fehler. Außerdem, was kann Satan dafür, dass er ihn so erschaffen hat und wird dann auch noch dafür von Gott bestraft, dass Gott ihn eben so erschaffen hat?

Gleiches gilt für Menschen: Ich höre dort immer, dass Gott uns ja einen freien Willen gegeben hat, aber trotz freien Willens wusste Gott doch, dass ich Atheist werde, sonst wäre er ja nicht allwissend. Und dafür komme ich dann in die Hölle. Dann hätte Gott mich doch einfach nicht erschaffen sollen.

LG

...zur Frage

wird mich gott bestrafen?

ich lüge meinen vater immer an den er gibt mir einfach keine freiheiten mehr deshalb muss ich einfach lügen das geht nicht anders... also z.B will ich mit freunden raus, kann es mir aber gleich wieder abschminken weil ich nichtmal freunde haben darf!! (freundinnen!!) deshalb lüge ich und sage ich gehe zum schulfest oder ich muss im internetcafe was ausdrucken............. es geht einfach nicht anders zu hause fühle ich mich einfach nicht wohl!! dumme frage aber wird mich gott irgendwann richtig schlimm für diese lügen bestrafen ??

...zur Frage

Wie kann man sicher sein das es Gott gibt?

Manchmal denke ich, dass es Gott nicht gibt und dass alle Menschen die irgendwie sagen dass sie ein Zeichen von Gott bekommen hätten oder das Gott ihn geholfen hat, sich das einbilden oder das es einfach Zufall war. Woher wissen Christen das es Gott gibt? Wie können sie sich da so sicher sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?