Wie kann ich verhindern, daß beim Verschieben von Mails aus dem Posteingang in einen Unterordner in Thunderbird diese E-Mails auf dem Server gelöscht werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du scheinst die Eigenschaften eines IMAP-Kontos nicht zu verstehen.

Bei IMAP arbeitest Du direkt auf dem Mailserver des Providers.

Verschiebst Du Mails auf lokale Ordner des  Laptops, kann natürlich ein späterer POP-Kontoabruf diese Mails nicht mehr finden, da Du sie ja auf dem Mailserver des Providers gelöscht hast.

Lösung: beide Konten als POP (mit der Einstellung: alle Mails auf dem Server belassen) einrichten.

Das Verschieben in lokale Unterordner kannst Du dann auf Laptop und PC jeweils individuell selbst gestalten.

RomLo 02.07.2017, 18:53

Hallo Funcky49 Danke für die Antwort.

Bin schon was Älter (Senior) und kenn mich nur dürftig aus,
Verstehe ich das / dich (ich sag mal DU) so richtig?
Wenn ich in Thunderbird Mails aus dem Posteingang in einen Unterordner verschiebe dann heißt das, das ich sie gleichzeitig (bei der nächsten Syncronisation) auf dem Server lösche obwohl ich sie im Thunderbird ja nicht gelöscht sondern nur in einen andern ordner verschoben habe?
Ich hatte auf dem Laptop IMAP eingestellt weil ich der Meinung war, daß ist die neuere Konto-Art und damit die mit den vielfältigeren Möglichkeiten. (Mail Erhaltung auf Server aber nicht mögl.)
Ich werde also auf meinem Laptop wie du sagst auf ein POP3 Konto wechseln.
Auf was muss ich dabei achten ?    Besteht irgend eine Gefahr?
möglicher Verlust von Mails oder?
Ich bin momentan nicht zu Hause - kann also die Einstellungen auf meinem PC nicht abkupfern - wie komme ich an die richtige POP3 Einstellungen wenn ich jetzt schon umstellen möchte?

Kann ich auf meinem Smartphone - momentan auch auf IMAP eingestellt - auch ohne weiteres auf POP3 umstellen ?
oder was ist da zu beachten?

Ich würde dir noch zu einem andern Thunderbird Thema gerne eine Frage stellen, muss ich dazu wieder eine neue öffentliche Frage stellen oder kann ich die gleich irgendwie an dich stellen?

Danke Nochmals
Lieben Gruß RomLo

0
funcky49 02.07.2017, 20:18
@RomLo

Hallo,

Du kannst weitere Fragen einfach hier anhängen...


Wenn ich in Thunderbird Mails aus dem Posteingang in einen Unterordner verschiebe dann heißt das, das ich sie gleichzeitig (bei der nächsten Syncronisation) auf dem Server lösche obwohl ich sie im Thunderbird ja nicht gelöscht sondern nur in einen andern ordner verschoben habe?


Wenn Du in einem Mailprogramm, hier Thunderbird, ein Konto mit dem Typ IMAP erstellst, wird in Thunderbird direkt die Mailstruktur des Mailservers des Providers dargestellt. Es gibt keine Synchronisation, da es nichts zum Synchronisieren gibt, Du bist direkt auf dem Provider-Mailserver, jede Änderung passiert direkt im Mailserver.

Im Thunderbird kannst Du dann zusätzliche lokale Ordner erstellen, die also auf Deinem Rechner liegen. Das Verschieben einer Mail aus dem Posteingang in einen lokalen Ordner wird auf dem Mailserver sofort ausgeführt.
Die Mail im Posteingang ist dann verschwunden: Verschieben bedeutet (im Gegensatz zum Kopieren) immer das Löschen der Datei an der Quelle.


ich hatte auf dem Laptop IMAP eingestellt weil ich der Meinung war, daß ist die neuere Konto-Art und damit die mit den vielfältigeren Möglichkeiten. (Mail Erhaltung auf Server aber nicht mögl.)

Neuer ist IMAP nicht, gab es immer schon  parallel zu POP.

Die Mails bleiben bei IMAP immer alle auf dem Server erhalten, sofern Du selbst die Mails nicht löschst ( das hast Du ja mit dem Verschieben nach lokal gemacht!)

Der Gegensatz dazu ist das Konto mit dem Typ POP, hier wird in Thunderbird eine rein lokale Ordnerstruktur erzeugt, die Mails werden vom Mailserver abgeholt und gelangen als Kopie in den lokalen Posteingang. Je nach Einstellung des POP-Kontos verbleiben die Mails noch auf dem Mailserver und werden ggf. nach n-Tagen automatisch dort gelöscht oder gleich beim Abruf.


ich werde also auf meinem Laptop wie du sagst auf ein POP3 Konto wechseln. Auf was muss ich dabei achten ?    Besteht irgend eine Gefahr? möglicher Verlust von Mails oder?

Du musst lediglich das POP-Konto einrichten, einen Mailverlust gibt es nicht.:

https://www.arcor.de/hilfe/neu/index.php?sid=&aktion=anzeigen&rubrik=063001&id=3060

Auf dem Lapop und auf dem PC stellst Du in den POP-Konto-Eiegnschaften ein, ob bzw. wie lange die Mails auf dem Mailserver verbleiben sollen.

Wenn Du genau weißt, daß Du innerhalb eínes bestimmten Zeitraums, z.B. 30 Tage,  auf jeden Fall mind. 1x einen Kontoabruf auf beiden Rechnern machst, dann kannst Du einstellen: Mails nach 30 Tage automatisch auf dem Mailserver löschen. Dadurch erhalten beide Rechner immer alle Mails.

Kann ich auf meinem Smartphone - momentan auch auf IMAP eingestellt - auch ohne weiteres auf POP3 umstellen ?

Ich gehe mal davon aus, daß Du auf dem Smartphone nur Mails lesen, schreiben, beantworten willst und nicht Mails verschieben willst, dann kannst Du IMAP dort so belassen - weil Du dann eingegangene Mails auf dem Mailserver nicht veränderst.


0
funcky49 02.07.2017, 20:28
@funcky49

Nachtrag zum generellen Unterschied zwischen POP und IMAP:

Mit POP habe ich die Mails als Kopie auf meinem Rechner gespeichert, kann Sie archivieren und auch offline lesen.

IMAP funktioniert nur mit aktiver Internetverbindung, offline habe ich
überhaupt keinen Zugriff auf meine Mails, auch nicht auf bereits
gelesene - es sei denn, ich hab manuell Kopien lokal erstellt - aber dann kann ich auch der Einfachheit halber auch gleich ein POP-Konto einrichten.

0
RomLo 04.07.2017, 15:54
@funcky49

Hallo

Danke für deine sehr ausführlichen und verständlichen Antworten,
so können auch ältere Leute das verstehen Danke.

Also das Thema IMAP / POP3 wäre soweit geklärt.

Das andere Thema was ich noch habe ist folgendes.
Da ja auf dem Laptop IMAP eingestellt war und ich dann etliche Mails vom Posteingang in verschiedene Unterordner des Lokalen Ordners verschoben habe sind diese natürlich nur noch auf dem Laptop und auf dem PC hab ich sie nicht.
Welches ist nun die einfachste Art diese Mails rüber zu schaffen zu meinem PC.
Ich kann natürlich alle die ich dort haben will auf einen USB Stick speichern und dann auf dem PC die Mails öffnen und dann müsste ich sie doch in den passenden Unterordner abspeichern können.
Aber ich klaube das es bestimmt eine einfachere und schnellere Methode gibt irgendwie wie beim Explorer.  Kopieren von x Mails
(z. B. vom gleichen Absender auf einmal.)
Ziel ist es, daß die einsortierten Mails nachher auch richtig in dem jeweiligen Unterordner sichtbar werden zum Lesen / beantworten.
Kannst du mir vielleicht da auch einen guten Tipp geben wie man das am besten hinbekommt?

Danke im Voraus
Bin froh einen Experten wie dich hier getroffen zu haben
Gruß RomLo

0
funcky49 04.07.2017, 23:18
@RomLo

Hi RomLo, ich helfe gerne, bis auch etwas älter, arbeite seit Ende der 1980er mit dem PC/Programmieren und seit fast 20 Jahren als IT-Systemtechniker.

Wir haben uns damals in den 80er gesagt, jetzt kommen die Computer und wir werden uns damit beschäftigen müssen - und dann kam der erste Home-Computer usw.

Zu Deiner Frage: schau mal diesen Artikel, der erklärt, wie man einzelne Ordner aus Thunderbird exportiert/importiert - das sollte Deine Frage beantworten:

http://praxistipps.chip.de/thunderbird-e-mails-exportieren-und-importieren_31587

0

Wenn von deinen Laptop die Mails verschwinden, sind die so im Donnervogel vom Lappy eingestellt.

Also im Laptop Donnervogel in den Konteneinstellung> Synchronisation&Speicherplatz>    so einstellen, wie im Heim Rechner.

Sorry, Fehler...

Was möchtest Du wissen?