Wie kann ich Messing richtig schmelzen?

4 Antworten

das größte problem bei kleinen mengen geschmolzenen metalls dürfte in der sicherheit der leute liegen, die damit umgehen: wer das nicht richtig gelernt hat, sondern nur auf gut glück damit herum fummelt, läuft gefahr sein augenlicht zu verlieren, oder sich sonstwie schwer zu verletzen: flüssiges metall "einfach" in eine hohlform zu giessen, kann dazu führen, dass die schmelze die in der form enthaltene luft derart erhitzt, dass sie das flüssige metall mit hoher geschwindigkeit herausschleudert und alles was zufällig im wege ist...... abgesehen davon dürfen laien gold und silber auch nicht stempeln (punzen).

Scheinbar wollen hier die anderen nur auf Besserwisser machen, und Dir nicht helfen.... Also: Messing ist SCHON ein metall, und zwar ein eigenständiges. Es besteht aus dem Metallen Kupfer und Zink, meisten aus 58 %Kupfer und 42 %Zink oder aus 63 %Kupfer und 37 %Zink. Manchmal ist da etwas Blei dabei, das ist sog. Automatenmessing, manchmal ist etwas Mangan dabei, das ist Schmiedemessing, und ein Messing mit 85%Kupfer und 15 %Zink heisst Tombak. Das Schmelzen mach zwar giftige Dämpfe, aber es ist nicht schlimm wenn Du es nicht ständig machst und gut lüftest. Es handelt sich hier um Zinkdämpfe, du merkst eine kleine Vergiftung am veränderten Geschmack im Mund. Das nennt sich Zinkvergiftung, da kann man auch was nachlesen, es ist aber nicht furchtbar schlimm.

Messing ist KEIN eigenständiges Metall, sondern eine Legierung. Die Vorbehalte wegen der Entmischung sind begründbar.

0

Was Blei betrifft: Extrem giftig! Finger weg!

Messing ist kein Metall, sondern eine Legierung aus Kupfer und Zink. Den Schmelzpunkt beider kannst du genauso leicht googeln, wie den ersten Teil meiner Antwort.

Danke für den Hinweis. Das es sich um eine Legierung handelt ist mir bisher schon bekannt. Die Frage ist, wie bekomme ich diese Legierung von Span-Form nach Barren-Form, ohne Giesserfieber und ohne dass mir das Zink dabei wegdampft ?

0
@NRW1978

Ich denke, vor allem musst Du schnell genug arbeiten und nicht stundenlang darauf herumkochen.

0

Was möchtest Du wissen?