Wie kann ich meine Apps deinstallieren?

franklin35  10.03.2023, 08:59

Wo siehst du denn 36 Apps? Im Task Manager? Oder in der Liste unter Einstellungen -> Apps -> Apps und Features?

Divanikima 
Beitragsersteller
 10.03.2023, 09:01

Liste unter den Einstellungen.

hans39  10.03.2023, 09:23

Einstellungen? - Du meintest sicherlich "Apps und Features"! (Rechtsklick auf Startsymbol > Apps und Features)

Divanikima 
Beitragsersteller
 10.03.2023, 09:34

Ja, zuerst Einstellungen, dann Apps und Features.

2 Antworten

Kannst du bitte mal einen Screenshot von den Apps an der Frage ergänzen?

Es gibt eigentlich nur wenige Gelegenheiten, wo sich Apps "selbst" installieren:

  • Windows Update, z.B. neue Treiber
  • Ein App-Installer, z.B. für ein Antivirus-Programm, installiert gleichzeitig auch noch einen Browser und ein VPN
  • Treiber-Update installiert auch noch Tools, z.B. Nvidia-Treiber installiert Geforce Experience

Ansonsten kann es sein, dass die Softwareliste noch nicht ganz geladen war (der Rechner hat noch "überlegt", welche Software alles installiert ist).

Was dafür sprechen würde, ist, dass 10 Apps ganz schön wenig sind. Selbst in der Standardkonfiguration ohne Hersteller-Software sind bei Windows 10/11 mehr als 20 Apps vorinstalliert.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Baue und repariere Computer seit 2004 💻

Divanikima 
Beitragsersteller
 10.03.2023, 09:09

Ja, ich wollte diese vorinstallierten Apps weg haben. Die nehmen ja nur unnötig Speicherplatz und mein PC startet extrem langsam...

0
Divanikima 
Beitragsersteller
 10.03.2023, 09:17

Wie macht man einen screenshot?

0
franklin35  10.03.2023, 09:22
@Divanikima

Tastenkombination:

Windowstaste + Shift + S

und dann den Bereich auswählen, den du abfotografieren willst.

Dann hast du das Bildschirmfoto in der Zwischenablage und kannst es z.B. in eine Ergänzung zur Frage einfügen (Rechtsklick ins Textfeld -> Einfügen, oder alternativ Tastenkombination Strg + V).

1

Du kannst die App deaktivieren. Dann verlangsamt sie nicht mehr deinen Laptop.

Um deinen Laptop schneller zu machen, solltest du die Autostarts überprüfen und gegebenfalls deaktivieren

1. Klicken Sie auf das Windows-Symbol.

2. Geben Sie im Feld für Programme/Dateien durchsuchen folgenden Befehl ein: msconfig und drücken Sie die [Enter]-Taste.

3. Klicken Sie im Systemkonfigurationsprogramm auf die Registerkarte Systemstart.

4. Ziehen Sie mit gedrückter Maustaste die Spaltenbegrenzung zwischen Systemstartelement und Hersteller in der Statuszeile nach rechts, bis Sie die Einträge der linken Spalte gut lesen können. Verfahren Sie so auch mit den Spaltenbegrenzungen zwischen Hersteller und Befehl und zwischen Befehl und Ort.

https://support.microsoft.com/de-de/topic/autostart-programme-ermitteln-systemkonfigurationsprogramm-6fd271f7-f29b-06db-e02c-f4a801f5e19f

Sollte sie sich aus irgendwelchen Gründen wieder aktivieren, siehe auch "Dienste"

oder in der mmc <-(VORSICHT nichts für Anfänger)

Autostart:

Bild zum Beitrag

Bei älteren Windows-Versionen:

[Win-Taste] + [R]

msconfig

Autostart

 - (PC, Laptop, deinstallieren)

Divanikima 
Beitragsersteller
 10.03.2023, 09:16

Wie kann ich die Autostarts überprüfen?

0
1337j4x  10.03.2023, 09:22
@Divanikima

Das ist das Symbol links im Taskmanager, was so aussieht wie ein Tacho

1
Divanikima 
Beitragsersteller
 10.03.2023, 09:40
@1337j4x

oh, sorry, ich weiß nicht wo ich den Tasc-Manager finde. Was genau ist das?

0
Divanikima 
Beitragsersteller
 10.03.2023, 09:44
@Divanikima

Hab´s jetzt gerade gefunden: also bei den Autostarts hat OneDrive eine hohe Auswirkung steht da. Sonst sind es nicht viele, die da hochfahren. Einige sind schon deaktiviert.

0
Divanikima 
Beitragsersteller
 10.03.2023, 09:45
@Divanikima

Komischerweise wird mir in Windows-Sicherheit vorgeschlagen, ich solle OneDirve einrichten. Verstehe ich nicht...

0
1337j4x  11.03.2023, 18:42
@Divanikima

OneDrive kann deine Daten sichern. Kannst du bei dieser Nachricht 'Nicht erneut anzeigen' auswählen? Ich kann's dir nicht genau sagen, da ich zwar OneDrive habe, ich damit aber nicht meine Daten synchronisiere und demnach steht es auch nicht bei den Autostarts.

Klicken Sie in der Windows-Taskleiste mit rechts auf das OneDrive-Symbol und wählen Sie dort "Eigenschaften" aus. Wechseln Sie zur Registerkarte "Einstellungen" und deaktivieren Sie die Option "OneDrive beim Anmelden bei Windows automatisch starten". Über "OK" sichern Sie diese Einstellungen.

1