Wie kann ich lernen den Koran besser zu verstehen?

12 Antworten

Als erstes wenn man den Koran richtig verstehen will muss man sich an die Gebote halten und das ist bevor man den Koran liest, die Zuflucht zu Allah dem Gnädigen dem Barmherzigen zu nehmen von dem verstossen Satan, denn dieser ist ein Erzfeind der Menschheit und wird mit seinen Einflüssterungen den Zweifel in die Herzen einflüsstern und derjenige der ohne die Zuflucht liest, wird leicht in seine Falle tappen.Als zweitens muss man sich im Klaren sein daß Allah der Schöpfer der Welten zu allem fähig ist und ihm nichts unmöglich ist, so daß man nicht auf falsche Gedanken kommt "wie kann das wahr sein" was wiederum die Einflüssterungen des Satans sind. Hast du Fragen der Koran klärt dich selbst auf, den es ist das Wahre Wort Gottes.

Also meine Mutti hat zuhause ein deutsches Exemplar bei sich liegen. Aus dem wird mir immer wieder klar, daß es Sachen gibt, die man aus dem Arabischen zumindest NICHT EINDEUTIG oder nicht 1:1 ins Deutsche übersetzen kann. Da sind oft Begriffe, hinter denen in Klammern noch eine andere Bedeutung zu lesen ist, oder eine zusätzliche Satzergänzung. Sowas interpretiert natürlich dann und wann man einen ganzen Satz ungemein. Ich gehe davon aus, daß Du Deinen Glauben HIER in Deutschland praktizierst. Da liegt es natürlich nahe, die deutsche Ausgabe zu verwenden, zumal Du ja ganz gut der deutschen Sprache mächtig bist. Ein besonderer Vorteil wäre, daß Du unter Deutschen einfacher vom Koran erzählen kannst, weil Du dann nicht immer alles erstmal übersetzen mußt. Letztendlich bleibt es DEINE Entscheidung. ;o)

Was möchtest Du wissen?