Wie kann ich Katzen von meinem Grundstück fernhalten?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ein dobermann müsste denen mal den garaus machen. hihihi scherz es muss ja nicht unbedingt ein dobermann sein doch ich glaube ein hund ist das effektivste mittel. die katzen sehen ihr grundstück als ihr revier an, ein hund duldet keine katzen in seinem revier und würde den katzen die regeln klar machen, ein schäfer wäre ideal er ist schnell, kleinere hunde könnten selbst von einer katze etwas auf den deckel bekommen denn katzen wollen dominieren solange sie die möglichkeit dazu haben.

Manche Katzen verjagen aber auch Hunde oder schlagen(/kratzen) ihm auf die Nase was Hunde garnicht mögen....Dies passiert zwar nicht oft aber es kann passieren!...

0

Also Stacheldraht finde ich ne Spur zu heftig Leute!!! Was, wenn das Tier sich verfängt und elendig zugrunde geht. Man sollte wirklich mehr Menschlichkeit an den Tag legen und nicht so bequem sein... ich hab das Selbe Problem, aber umgekehrt... MEINE Katze geht zum Nachbarn. Ich habe ihm geraten laut in die Hände zu klatschen und sie stetig zu vertreiben. Wasser wäre für mich auch ok, eben alles was nicht mit Gewalt zu tun hat und es dem Tier aber unangenehm macht sich im Garten aufzuhalten. Ich denke Erschrecken ist die beste Methode. Mit Wasser oder lauten Geräuschen...

Katzen hassen Wasser. Habe mal jemanden mit demselben Problem eine knallbunte Wasserpistole geschenkt :)

Böse Tante!! LOL!

0

Es gibt eine sog. Verpiss-dich-Pflanze (Plectranthus sp.), soll angeblich gut wirken.

Garten anders Bepflanzen....

Harfenstrauch oder Verpiss-dich-Pflanze

Der Harfenstrauch stammt ursprünglich aus Süd-Ost-Asien und gehört in die Familie der Lippenblütler. Seine Wirkung auf Hunde, Katzen und Kaninchen ist allgemein bekannt, und wurde schon mehrfach bestätigt. Die Duftstoffe, wie Menthol stören die empfindlichen Nasen der Tiere und vertreiben diese aus dem Garten. Der Geruch wird jedoch von Menschen nicht wahrgenommen.

quelle:www.hausgarten.net

Hallo, Habe selbst Katzen und wuerde bei einigen Beeten gerne eine "Verpiss-Dich"-Pflanze einsetzen wollen. Wo bekomme ich die und wie heisst die wirklich?

0

Niederstrecken oder mit nem Leckerli zum nächsten Nachbarn locken... Letzteres würde ich unbedingt vorziehen... Ich mag nämlich Katzen.

bewährtestes mittel ein hund. markiert sein revier und macht es so für katzen unattraktiv, wenn die katze es dann doch nocht betritt wird sie als eindringling verjagt.

Bei Conrad, unter der Best.-Nr: 620109-88 gibt es einen elektronischen Katzenverschrecker, aber ob er wirklich hilft, weiß ich nicht, Maulwürfe würfen bei den Verschreckern auch weiter!

Seit unser Sohn (lebt direkt nebenan) sich eine Katze angeschafft hat, haben wir ständig Besuch von mindestens 5 Katzen aus der Nachbarschaft. Da kannst du gar nix dagegen machen - außer akzeptiere es und störe dich nicht dran! Oder haben dir die Tiger etwas getan? Und ihr großes Geschäft verbuddeln die doch sowieso!!
Ansonsten bleibt dir nur übrig das zu tun, was " Qetan " dir rät!!! Musst aber aufpassen, dass es ein Hund ist der Katzen gerne jagt * fg *!!! Oder aber du stellst dich selbst in den Garten und verjagst die armen Katzen!!

erschreck sie jedesmal wenn sie kommen :D ich machs mit ner rappel dose un wasser^^

Bei uns hat alles nichts geholfen, bis wir auf unseren Zaun eine Rolle Stacheldraht befestigt haben. Seitdem ist Ruhe...

Im Gartencenter gibt es eine Pflanze die nennt sich "verpiss dich" der Geruch dieser Pflanze mögen Katzen nicht und sie machen einen grossen Bogen.

Ist das jetzt ernst gemeint oder schließt du dich an den Käse der anderen an?

0
@Szintilator

die verpiss-dich pflanze gibt es wirklich, sie strahlt einen duft aus, den katzen nicht ausstehen können.

0
@skywalker66

Haben meine Eltern auch mal ausprobiert...die Katzen fanden die Pflanze klasse!!!!!! von wegen "verpiss dich" ;-)

0

Was möchtest Du wissen?