Wie kann ich eine Übertaktung rückgängig machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

bios alles auf default zurück stellen. ist meis letzte seit wo man änderungen zustimmen und speichern kann. dein hehle liest sich eher als das noch keine mainboard treiber des herstellers installiert wurde und mach auch gleich für grafik und soundkarte. das wird bei den meist fertig pc händler aus zeit und kosten gründen weg gelassen.

niki212 03.07.2017, 19:30

Ich kenne mich schon ein wenig aus aber nicht so von BIOS einstellungen und so alles... Wenn ich das zurücksetze gibt es dann irgendwelche gefahren?

0

"vor kurzem" und "AMD FX-8320" da hast du dir aber ein altes Ding (2012) andrehen lassen.

Ansonsten im Bios "Setup defaults" laden .. allerdings kann es passieren, dass auch das ACHI Modus auf z.B. IDE zurückgesetzt wird und Windows nicht mehr startet.

niki212 03.07.2017, 20:04

Ich bin eig. recht zu frieden mit der CPU xD Aber die Übertaktung stört mich wie gesagt...  Das Problem ist das ich ehrlich gesagt jetzt angst habe das mein Windows dann nicht mehr geht..Kann mann das denn nicht anders ändern? Muss mann alles zurück setzen?

0
genericdevice 03.07.2017, 22:00
@niki212

Ich kenn dein BIOS leider nicht, aber du musst die MHZ/Multiplikator runtersetzen. Davon abgesehen, wenn er Rechner schon mit OC verkauft wurde, dann würde ich den einschicken, du hast ja 2 Jahre Gewährleistung.

0

Ein Grund dafür, warum unerfahrende Leute die Finger vom Übertakten lassen sollten.
Rückgängig machen im BIOS, wobei du dir damit auch die Registry zerschossen haben kannst.

niki212 03.07.2017, 19:24

Wie gesagt ich habe ihn so gekauft, habe ihn nicht selber Übertaktet!

0

Geht im Bios, aber kann jetzt schon schwere Schäden geben.

Was möchtest Du wissen?