Wie kann ich eine Email Adresse anlegen ohne Gmail gmx etc. in der adresse?

5 Antworten

Die kannst du nicht "anlegen", die musst du kaufen.

Das billigst wäre, bnur die Adresse zu kaufen, also ausschließlich für die emal.

Ich hab meine über "freenet" kostet ein paar Euro im Jahr, und ich hab hinter dem @ meinen Vor und Nachname,. Natürlich ne DE Domain.

Damit kann ich etliche Namen selber anlegen.

Also zb

Klaus@Klaus-Baerbel.de

Oder

klaus.baerbel@Baerbels-antwort.de

Ich hab da ein Hauptkonto bei Freenet, auf einen anderen Namen, mit @freenet.de

Darin integriert ist diese DE Adresse.

Je nach Speicherplatz kostet das mehr, man braucht aber halt keine eigene Domain oder Server.

https://www.freenet.de/index.html

Der schon gepostete Link kann helfen. Allgemein gesagt brauchst du ne Domain. Also das nachm @ - muss nicht auf .de enden, ist aber für seriöse Firmen mit Sitz in Deutschland gern gesehen von Kunden, da man sicher sein kann, dass tatsächlich Inhaberdazen zur Domain hinterlegt sind, im Streitfall.

Unter der Domain könnte man dann mit www vornedran (oder auch so - www ist kein Pflicht also auch https://firmenname.de ginge) ne Webseite anbieten. Oder beliebig viele Mail-Adressen. Bei Komplett-Paketen wo man selber "technisch" im Hintergrund nix verwalten muss ist aber meist ne Beschränkung auf sonsoviel Mailadressen/Postfächer/Speicherplatz.

Dafür brauchst du einen eigenen Mailserver bzw. eine eigene Domain. diese bekommst du zum Beispiel bei One.com oder bei ovh.com dort kaufst du dir eine Domain und kannst dann deine wunsch E-mail Adresse zu der Domain anlegen.

Fake Inkasso Mail?

Hallo, ich zerbreche mir irgendwie gerade ziemlich den Kopf, undzwar hat es vor ca 7monaten angefangen, dass ich auf 2! meiner Email Adressen angefangen habe von angeblich Maxdome Zahlungsaufforderungen zu bekommen, jedoch war der Empfänger, also der Name an den die Email ging ein ganz anderer. Es waren also nicht meine Daten. Ich habe die erste Mahnung geöffnet und den Rest später ignoriert. Auf beiden Email Adressen ging es um einen anderen Empfänger, also nicht den selben aber auch nicht um mich.(Hoffe es ist verständlich ausgedrückt) Die Email Adressen nutze ich sehr selten, aber als ich letzten den Posteingang überprüfen wollte sah ich als erstes eine Email vom Inkassobüro. Darin ging es um eine nicht bezahlte Rechnung von Maxdome. Es wurde angeblich ein Brief losgeschickt und da dieser nicht angekommen ist wird eine Adressermittlung durchgeführt werden. Ich habe wirklich Angst, dass jemand meine Email Adressen gehackt hat und sie bei Maxdome bei der Registrirung verwendet hat und falschen Name, falsche Adresse, Telefonnummer... angegeben hat und ich jetzt auf den kosten sitzen bleibe. Klingt vielleicht etwas weit hergeholt, aber trotzdem habe ich halt Panik. Soll ich es weiter ignorieren? Sollte es ein echtes Inkassounternehmen sein, können die meine Adresse anhand der Email adresse herausfinden? Es waren beides gmail adressen. Kann ich auf den kosten sitzenbleiben? Habe echt Panik.... habe die Emailadressen schon gelöscht, weil die echt nerven...

danke für eure hilfe. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?