Wie kann ich ein Brett zerschlagen mit 14?

14 Antworten

Ich schließe mich beim Thema "Bruchtest" einigen Vorrednern an:

Das Brett hat dir sicher nichts getan und wird sich deinem Angriff auch nicht aktiv widersetzen. Es gibt also keinen Grund für Gewaltanwendung.

Es gibt zwar tatsächlich Bruchtest-Wettbewerbe, bei denen Material, Dicke, Menge der Objekte und Geschwindigkeit der Technik bewertet werden - für Selbstverteidigung sind solche Demonstrationen aber irrelevant.

In einigen traditionellen Kampfkünsten dienen Bruchtests als praktische Demonstration des Grades an geistiger Konzentration des Schülers - es geht in diesem Fall also nicht um Wettkampf.

Sofern du nicht unbedingt dein Ego durch solche Dinge aufplustern willst, sind Bruchtests meiner Ansicht nach eigentlich überflüssig.

Falls du tatsächlich den Entschluss hast, entsprechende Techniken unbedingt  lernen zu wollen, empfehle ich dir den Unterricht durch einen qualifizierten Lehrer - bei laienhaften Selbstversuchen kann man sich schnell Verletzungen zuziehen

Laß das Brett waagerechthalten. Greif mit deiner starken Hand nach oben bis der Ellenbogen gestreckt ist und dann zieh den Ellenbogen schnell nach unten und laß dich dabei noch in die Knie fallen.

So nutzt Du das ganze Körpergewicht für diesen Ellenbogenschlag. Bedenke, dass Du mit dem Ellenbogen ein Ziel 10 cm unter dem Brett anvisieren mußt, wie bei jedem kräftigen Schlag.

Ein grader Fauststoß geht natürlich auch, ist aber schwieriger.

Warum willst du Bretter zerschlagen? Nimm nen Vorschlaghammer oder Axt.

Bretter wehren sich nicht und sagen somit rein garnix über einen Kämpfer aus.

Bretter und Steine zu zerschlagen is nur eine demonstration und sagt rein garnix über die Qualifikation eines Kämpfers aus.. ausser das er ein Gegenstand kaputt machen kann, was ein 3jähriges Kind übrigens auch kann.

Was möchtest Du wissen?