betonplatten zerschlagen?

7 Antworten

beton hält hohen drücken stand, aber hat wenig biegesteifigkeit. deshalb wird stahl in den beton eingebaut um dieses schwäche, insbesondere bei decken, zu mindern. erst stahlbeton wird dadurch zum flexiblen werkstoff. 

bei diesen vorführungen wird sicherlich diese schwäche ausgenutzt. aber ich denke dennoch nicht, dass das allzu leicht sein wird.

annokrat

Ich möchte gern AFranke heftigst widersprechen!

Das Zerschlagen von Material wie Beton, Holz, Eis - der sogeannte Bruchtest - gehört sehr wohl zur Kampfkunst!!! 

Es ist ein essentieller Bestandteil im Karate, Taekwondo und dem traditionellen Muay Thai. 

Damit soll eine innere Fokussierung auf einen Punkt und einfach gesprochen Mut gezeigt werden. Es ist jedoch ein Training von mindestens einem halben Jahr speziell auf diese Übung hin nötig zusätzlich zum normalen Training in der Kampfkunst, um wirklich verletzungsfrei diese Technik ausführen zu können.

Es geht meist auch nicht um einen Showeffekt, sondern um den Effekt, den das erfolgreiche Zerstören auf den eigenen Kampfgeist ausübt, also um den inneren Effekt. 

 

Wenn mal Taekwondoin dies bei öffentlichen Veranstaltungen ausführen, so ist das nur Marketing und hat mit dem eigentlich traditionellen Gedanken nichts zu tun.

 

Ich behaupte mal, dass jeder nicht-Kampfkünstler ein einzelnes Brett zerschlagen kann, jedoch ist die Verletzungsfreiheit nicht wirklich garantiert. 

Um einigermaßen unbeschadet aus einer solchen Übung zu kommen, härtet man sich über einen langen Zeitraum hinweg systematisch ab und trainiert speziell die Schnellkraft und das Fokussieren der Technik im Moment des Auftreffens auf das Ziel.

 

Es handelt sich, richtig ausgeführt, eben wirklich um eine Kunst und mit nichten um einen reinen Showeffekt!!!

LG

Pharmacus

wie immer bei solchen themen, jede menge bullshit von den selbsternannten experten.  um holz oder steine zu zerschlagen braucht es neben einer entaprechenden schlagkraft auch das geistige defizit, das man seine hand von einem virtuellen supernaturwunder in ein stück holz verwandelt. wie blöde muss man da sein?  ich war so blöde. 

bei den so genannten bruchtests gibt es jede menge infos. wer die hat kann schon die leute verblüffen. holz schön maserig vorher in den backofen, dann bricht es sich leichter. ytongplatten, sehen imposant aus, brechen aber schon beim angucken. bei mehreren platten immer ein schmales stück holz auf beiden seiten dazwischen legen. dann knacken die fast von alleine durch. bei kieseln einen auf den boden. den zweiten leicht anhaben und beim draufhauen ne schöne bruchkante nutzen. usw. usw. wer einen ehrlichen flusskieselbruchtest machen will muss vorher seine hand zerstören. will sagen, zu einem stück stein verschandeln. wie blöde muss man sein um das zu tun?

um was zum üben zu haben. nimm ein stüch tannen oder fichtenholz, 30 mal 30 mal 2 oder drei cm . halte es in der linken hand nur mit zwei fingern. zerschlage es mit der rechten hand beim freien fall ohne das es weggeschleudert wird. dann hast du ne übung für präzision und schnelligkeit ohne das deine hand vorher funktionsunfähig trainiert werden muss. gruss r.

was für ein Kleber brauch ich um die Granitplatten (2cm stark) an die Wand zu kleben?

Guten Tag,

was für ein Kleber brauch ich um die Granitplatten (2cm stark) an die Wand zu kleben? Wie man auf dem Bild sieht (die Kreise) werden einige Platten direkt an die Wand drauf gehen und auf der Rechtenseite wird ein Teil der Platte auf die Fließen geklebt. Geht es auch direkt an Fließen oder muss ich davor noch etwas drauf machen (ne Rigips Platte oder Holzplatte?)

Danke für eure Antwort

...zur Frage

Betonplatten auf Terasse verlegen?

Hallo, ich würde gerne auf meiner Terasse Betonplatten 40x40 verlegen. Unter der Terasse befindet sich noch ein Raum. Die Terasse besteht zur Zeit nur aus einer Betondecke ohne gefälle. Wie sieht der Bodenaufbau aus? Muss ich die Betondecke erst mit Bitumenbahnen abdichten, darauf einen Gefälleestrich verlegen und darauf die Betonplatten oder reicht es aus, den Betonboden mit bItumenbahnen abzudichten und darauf eine Schüttung mit Betonplatten im Gefälle ? Der zuerst genannte Aufbau mit Estrich würde zu hoch werden...

...zur Frage

Habt ihr Argumente pro und contra für Plattenspieler?

Was spricht dafür, sich heutzutage noch einen Plattenspieler zuzulegen und was spricht dagegen. Ist die Soundqualität einer Vinyl-Platte hörbar besser als die einer CD? Wie sieht es hingegen mit dem Verschleiß von Platten aus? Ist das ein starkes contra Argument gegen Plattenspieler?

...zur Frage

Terrasse neu ,wie die Ränder zum Licht und kellerschacht befestigen?

Wir haben ein Reihenhaus, erbaut 1960 mit einer Terrasse 5x4 m . Diese soll neu! Klar ist altes Pflaster raus neues rein. Wir haben uns für 30x60x8 Betonplatten entschieden diese werden in neu verfüllten Unterbau gesetzt der Boden wird also etwas höher liegen als vorher was uns gut passt da der Rasen dann schön angrenzt. Jetzt ist der Lichtschacht aber niedriger und dieser ist betoniert wie bekomme ich ihn höher ,da ich eine ebene Fläche haben möchte ? Und zum Keller hin ist keine Befestigung mehr da ,legt man die erste Reihe platten dann in Beton??sonst rutschen sie mir ja in den Keller und nur so ein Keil aus Beton sieht nicht schön aus! Hilfe!!!

...zur Frage

OSB Platten "ummanteln", um sie zu glätten. Womit am Besten?

Hallo.

Ich suche etwas, sowas wie Spachtelmasse, um auf OSB Platten die Fugen und Furchen auszufüllen, um auf einer superglatten Fläche zu streichen. Hinterher soll man denken können, man hätte eine Plastikscheibe in der Hand.

Es muss zwar nicht so glänzen, aber ich will die Platte so ummanteln, dass man nicht mehr sieht, dass es eine OSB Platte ist.

Wer weiß, was für ein Zeug ich brauche? Gibt es sowas wie Holzspachtelzeug oder was anderes, was bitte nicht zu teuer ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?