Wie kann ich die Fälle Akkusativ und Dativ erkennen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um den Akkusativ zu erfragen, braucht man die Frage: "Wen?"

Verben, die den Akkusativ regieren (oder verlangen), nennt man auch transitive Verben. Das könnte im Vokabelheft / Wörterbuch mit tr. oder m.Akk. beschrieben sein.

Oder: jn. fragen

------------------------------------------

Um den Dativ zu erfragen, braucht man die Frage: "Wem?"

Da steht dann im Wörterbuch jm. trauen.

------------------------------------------

Akkusativ und Dativ gibt es auch nach bestimmten Präpositionen. Die muß man dann einfach lernen.

Als Faustregel gilt:

  • Punkt (Zeit wann? oder Ort wo? ) bedeutet Dativ
  • Linie (Dauer wie lange? oder Richtung wohin?) bedeutet Akkusativ


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beispiel: Er gab dem Affen eine Banane.

Bei Dativ fragst du:
WEM gab er eine Banane?
Dem Affen. = Dativobjekt

Bei Akkusativ:
WEN/WAS gab er dem Affen?
Die Banane. = Akkusativ.

Hoffe, konnte dir helfen.
G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
13.06.2016, 22:05

Ein Nicht-Muttersprachler weiß nicht, was er fragen muß. Das ist eine Hilfe für Muttersprachler.

0

Einem Ausländer nützt es gar nichts, nach "wem" oder "wen" zu fragen. Da hilft nur stures Lernen, wobei die von Hooks aufgezeichneten Stellen wertvolle Hilfen sein dürften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?