Wie kann ich den vollständigen Rechenweg bei Excel anzeigen lassen, sodass dort nicht mehr die Lösung steht?

7 Antworten

Der Ausgangswert wird in die 1. Zelle (Spalte1/Zeile1) eingetragen!

Die Rechenoperation wird 'manuell' in (Spalte2/Zeile1) 'geschrieben'! (Dient nicht zur Rechnung in Excel!

In Spalte3/Zeile 1 wird gerechnet: = "Wert von S1/Z1 * 2" !

 - (Rechnung, Microsoft Excel, Office)

3,32 ist nicht 6,6!? Für falsche Aussagen gibt es keinen "Rechenweg".


Suboptimierer  10.06.2015, 10:46

Beim Editieren geht öfter mal ein Stern verloren, welcher als Multiplikationssymbol gerne genommen wird.

Gemeint ist 3,3*2 = 6,6

3

Die Formel =3,3*2 wird in der Bearbeitungszeile angezeigt, wenn Du die Formelzelle anklickst.

Das Ergebnis 6,6 steht in der angeklickten Zelle.

Ansonsten gibt es die Spur zum Vorgänger (die Leiste hieß früher treffend "Detektiv", jetzt findest du das) im Menü Formeln als Spur zum Vorgänger.

zweimal klicken: auch deren Vorgänger. Was willst du mehr?

Wenn Du das für schulische Zwecke zur Demonstration brauchst, musst Du es entweder separat schreiben oder per Makro ("_" & xxCell.Formula & "=" & xxCell.value) in eine  Zelle reinschreiben lassen. Der underbar ist nur, um in die Zelle nicht iene Gleichheitsaussage reinzuschreiben, die dann FALSCH ergibt



Iamiam  10.06.2015, 21:42

"FALSCH ergibt" nein, sollte WAHR ergeben, aber ebenfalls unbrauchbar.

0
Iamiam  11.06.2015, 23:11

Hab Obiges zu einer UDF (user Defined Function) ausgebaut.: Klicke auf Alt+F11, es öffnet sich der VBA-Editor, dort im Menü Einfügen auf Modul und da hinein dann das Kopieren:

Function AuchFormelAnzeigenDE(Zelle As Range)
AuchFormelAnzeigenDE = Zelle.FormulaLocal & " = " & Zelle.Value
End Function

Die Funktion findest Du dann in der Kategorie Benutzerdefiniert, sie gibt die deutschen Funktionsnamen zurück.
Im Kommentar zu Suboptimierer findest Du auch eine Fassung, welche die englischen Funktionsnamen liefert.


1

Naja entweder du teilst es in weitere Spalten auf oder du schreibst den Kompletten Rechenweg in eine Zeile, aber dann wird es nicht automatisch berechnet.

Was für eine Rechenart willst du denn anwenden? + oder - oder / oder *

Und 3,32 ist ja auch gar nicht 6,6!

Schreib doch in eine Zelle 3,32 und in die andere 6,6!

Dann ist alles richtig!


Instagoerkem 
Fragesteller
 10.06.2015, 16:11

leider geht hier wohl mal ein * verloren... das nächste mal schreibe ich es mit einem "x" ... es sollte natürlich Multiplikation sein, wobei das egal sein dürfte... es geht ja um den Rechenweg... 

0