Wie kann ich am besten Euro in Schwedische Kronen wechseln (zu spät für Sparkasse hier).

6 Antworten

In Ullared bei Gekas ist in der nähe eine Bank da kann man ganz einfach Geld von der eigenen Bank abheben. Mach ich immer da und die Gebühren sind ganz ok, aber man sollte gleich 200 Euro oder mehr umtauschen, damit es sich lohnt.

Hol dir Bargeld in Schweden am Automaten, der Kurs ist besser als beim Umtausch von Bargeld. Was deine Bank dir für Auslandsabhebungen berechnet, steht in deren Preisverzeichnis (meistens ca. 5-8 Euro).

7,50 € nimmt meine Bank dafür.

Weißt du zufällig, wie das jetzt ist mit dem Geld, das nicht abgeholt werden kann? Meine Freundin meinte, das wurde bereits von ihrem konto abgezogen. Bekommt sie das problemlos wieder zurück überwiesen, wenn wir da morgen anrufen?

0
@YellowRobin

Keine Ahnung. Wenn sie kulant sind, schreiben sie den Betrag vielleicht wieder gut, es kann aber auch sein, dass sie die Scheine nur zum aktuellen Ankaufskurs wieder zurücknehmen.

0

Brauchst Du überhaupt "Schwedische Kronen"? Oft werden doch als Zahlungsmittel Euro angenommen, und zwar zu einem ganz normalen Kurs. Nur ganz kleine Geschäfte machen das nicht, dann könnt Ihr Euch über den Automaten immer noch Geld eintauschen.

Fremdwährungen wechseln wohl nur Banken und Wechselstuben, und ob es bei Dir welche gibt, die jetzt noch aufhaben, weiß ich nicht - die Gelben Seiten wissen sowas aber. Fraglich ist aber, ob die dann auch Schwedische Kronen vorrätig haben.

Ansonsten wäre es noch möglich, in Schweden direkt Geld mit der EC-Karte abzuheben, dann fallen wenigstens die Wechselgebühren weg (allerdings kommen Gebühren für die EC-Automatennutzung hinzu).

entweder vor ort wechseln, oder in einer wechselstube, das ist allerdings gegen eine gebühr. Wenn man dort am Schalter geld abhebt, kommen auch automatisch schwedische kronen raus, was allerdings auch übertragungsgebühren kostet. lg

Was möchtest Du wissen?