Wie ist es möglich, von 80€-100€ im Monat für Lebensmittel auszukommen?

8 Antworten

Hallo Teddyfell!

Neben den verbilligten Lebensmitteln (wegen abgelaufenem MHD etc.) , die sehr günstig zu haben sind, gibt es in manchen Städten die foodsharer. Diese retten Lebensmittel vorm Weggeschmissen-werden und geben sie kostenlos weiter.

Auf dieser Karte kannst du nachsehen, ob es so etwas bei dir in der Nähe gibt: https://foodsharing.de/karte

Eiweiß aus Hülsenfrüchten und Haferflocken ist meist günstiger als Fleisch und kann sehr lecker zubereitet werden. Suche nach Rezepten aus Kichererbsen, Linsen, weißen Bohnen etc. und Haferflocken. Sogenannte Bratlinge daraus schmecken sehr lecker.

Alle bereits verarbeiteten Lebensmittel sind meist viel teurer als die gleichen Gerichte aus frischen Zutaten selbst gekocht.

Fallobst wird zu Mus oder Marmelade verarbeitet.

Aber knapp sind die 80€-100 € in jedem Fall.

LG

gufrastella

Gar nicht ist vermutlich die richtige Antwort, sofern Du deine Ernährung vollständig alleine mit dieser Kaufkraft bestreiten musst. Inflation kommt noch oben drauf.....

Du hast 25 Eur die Woche...

  • 1 Liter Milch, ca. 0,7 - 1 Eur
  • 1 Brot, ca. 500 - 700g - ca. 3 - 4 Eur
  • 250g Butter, ca. 1,50 Eur
  • 500 g Nudeln, ca. 0,7 - 1 Eur
  • 2,5 Kg Kartoffeln, ca. 3 Eur
  • .....

Und manche Preise sind noch gering angesetzt...

Mache Dir doch mal eine Liste, mit den Dingen die Du isst, die Menge, etc. und begebe dich mal in den Laden / Supermarkt deines Vertrauens und schreibe Dir die aktuellen (!) Preise auf.

Wenn dann noch Hygenie Artikel, Waschpulver, etc. oben drauf kommen....

für eine Person ist das eigentlich sehr gut. fast jedes Geschäft hat Günstige Ware die nicht schlecht ist aber nur Günstiger verpackt.

Selber Kochen. Familien Packungen kaufen. und nicht mehr essen als man Täglich benötigt übergewicht vermeiden.

Danke Ihnen für die hilfreiche Antwort.

1
@Teddyfell

Pfandflaschen nicht wegwerfen. wenn du pfandflaschen findest. hast du schon für 25 cent den wert von 2 Brötchen. Edeka verkauft bei uns an bestimmten tagen für 9 cent statt für 15 cent.

0
@chengloke

Wenn ich Pfandflaschen finde, nehme ich die immer automatisch mit.

0

Möglich ist das sicher.

Ich kaufe viel im Lidl ein, seitdem die "Ich bin noch gut"- Boxen eingeführt wurden, dort gibt es Lebensmittel zum halben Preis und darüber habe ich Obst und Gemüse schon zu absoluten Schleuderpreisen bezogen.

Nach Möglichkeit schaue ich immer nach reduzierten Lebensmitteln und kaufe diese, außerdem kaufe ich immer der Saison nach, also z.B. keine Orangen im Sommer oder Erdbeeren im Winter.

Es gibt neben Foodsharing auch diverse Apps wie z.B. Too Good To Go, worüber man Lebensmittel für wenig Geld beziehen kann.

Kräuter kann man selbst anbauen, so muss man die nicht kaufen, das kostet auch nicht viel.

Sehr auf Sonderangebote achten und günstige Sachen kaufen.

Möglich ist das für eine Person schon.

z.b aldi hat Cherry-tomaten 500 gr. für 2.15 euro. ... und 250 gr. packung für 0,75 Euro. zwei davon wären dann 1,50 euro. man hat das selbe an und spaar 65 cent. oder Reis. 1 kg kostet 1 euro. das selbe in Beutel. 8 stück = 4 euro.

0

Was möchtest Du wissen?