Wie ist es, einen IQ von über 150 zu haben?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 12 Abstimmungen

126-140 50%
>75 25%
>140 16%
Weiß ich nicht. 8%
111-125 0%
90-110 0%
75-89 0%

8 Antworten

Laut Psychiater gelte ich als hochbegabt, aber der IQ an sich hat für mich keinen Wert.

Denn der IQ ist auch für ein erfolgreiches Leben nicht wirklich wichtig.
Es gibt viel, viel wichtigere Eigenschaften. Das wird schon in der Schule sichtbar. Es zählt nicht, wie intelligent du bist, sondern.nur, dass du Anforderungen gerecht werden kannst. Es interessiert dabei niemanden ob du jeden Tag 5 Stunden alles mögliche auswendig lernst oder ob du alles innerhalb kurzer Zeit verstehen kannst ohne zu lernen.
In der Uni wird dann langsam ausgesiebt, weil du nicht mehr die Möglichkeit hast, dich "durch zu labbern".

Und für den Beruf zählen schlussendlich noch ganz andere Qualitäten. Für musst dich gut verkaufen können und Biss haben, um in einem Vorstellungsgespräch aufzufallen.

Mit einem hohen IQ von 150 wirst du dich nicht wirklich anders fühlen. Du wirst dich vermutlich nur in der Schule häufig langeweilen. Ansonsten bleibst du ein Mensch mit Schwächen und Stärken und mit Interessen und "nicht-Interessen".

Du wirst auch mit einem IQ von 150 Freunde finden, die deine Interessen teilen, wenn du nicht selber die falsche Einstellung hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
>140

Die in Deutschland wissenschaftlich validierten IQ-Tests sind bei 145 gedeckelt, weil höhere Werte statistisch nicht mehr zuverlässig erfasst werden können.

Bedenke, dass ein IQ von 146 einem Prozentrang von 99.9% entspricht (damit kann man Mitglied bei TNS {Triple-Nine-Society} werden). Das bedeutet, wenn der entsprechende Test mit einer Vorab-Test-Personengruppe von 30.000 Menschen verifiziert wurde, dass nur 30 Personen als Vergleichsgruppe für einen solch hohen IQ zur Verfügung stehen. Dadurch wird das Ergebnis bei noch höheren Werten schnell mangels Signifikanz unbrauchbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
126-140

Ich wurde Mal getestet (nein, nicht im Internet, sondern von der Fachfrau) und habe 138 als Ergebnis bekommen. Alles über 130 gilt meines Wissens als "hochbegabt", allerdings nützt einem das allein noch nichts... Der IQ test misst ja nur, wie gut man diese netten IQ-Test-Aufgaben lösen kann, das hat nur bedingt etwas damit zu tun, wie "schlau" man ist und überhaupt nichts damit, wie viel Bildung man mitbekommt oder wie man im Alltag zurecht kommt.
Na ja, wie es ist, einen IQ über 150 zu haben, wird dir wohl auch jemand, auf den das zutrifft nur bedingt erklären können - er oder sie weiß ja nicht, wie es wäre, einen IQ drunter zu haben ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
126-140

129, mit einem echten Test.

Ist allerdings nicht so angenehm, wie man es sich oft vorstellt. Über 150 stelle ich mir aber noch deutlich schlimmer vor.

Stell dir mal einen Sporttaucher im Kleinkinderbecken vor. Der wird auch nicht allzu glücklich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ViktorBohu
03.04.2016, 01:49

Das nenne ich einen Vergleich!

0
126-140

Nach einigen Internettest liegt mein IQ so im Bereich 130-140. Es ist recht angenehm, ich habe für die Schule fast nichts lernen müssen und mir immer leichtgetan. 

Bei den Auswahlmöglichkeiten in deiner Imfrage jast du einen Fehler gemacht: du hast >70 geschrieben. Alle anderen Möglichkeiten sind aber auch größer als 70. Du meintest sicher <70

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
126-140

Hey, erstmal, IQ ist keine Fest zulegender Wert, sondern variiert je nach Tag etc.

Ich selber hab einen von etwa 138 (1x hatte ich 136, einmal 140)

Das wäre dann auch "Hochbegabt", gensu wie 150.

Durchschnitt liegt bei etwa 90 in der Schweiz. Ab 130 bist du Hochbegabt.

Naja, für mich ist es verdammt ätzend. Genauere erläuterung auf Anfrage ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
>140

Also mit einem IQ von 150 hat man es sicher nicht schön. Du wirst dich oft langweilen und, mehr Zusammenhänge erkennen als ein Hochbegabter. Den ab 145 bist du Höchstbegabt so einen IQ erzielen gerade einmal 0.5% der Gesamtbevölkerung. 150 gerade einmal 0.0419%.

Ich habe ca. 141 (0.1056% haben den gleichen Wert).

Glaubt mir eh niemand ^^.

Aber mir auch egal. Ich war beim Test sehr depressiv. Könnte auch höher sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube kaum, dass die Klientel hier, jemals einen wissenschaftlichen IQ-Test absolviert hat ;)...o.k., Bild-Online-Tests bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MoriartyV59
02.04.2016, 21:22

sehr opstimistisch dass du derartiges annnimmst...aber die meisten wissen nicht mal wofür iq steht...

1
Kommentar von 7vitamine
02.04.2016, 21:24

Doch, ich habe 3 Tests gemacht, fachmännisch.

0
Kommentar von 7vitamine
02.04.2016, 21:38

@free ich bleib bei fachmännisch, schliesslich war es ein Fachmann in dem Bereich.

Das alles stimmt eh nicht, denn jeder weiss, dass man ist was man isst.

0

Was möchtest Du wissen?