Wie ist der rechenweg? Bruchrechnen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit ein wenig Kenntnis der Bruchrechnung kannst du es mit Verhältnisrechnung bewältigen.

http://dieter-online.de.tl/Verh.ae.ltnisgleichung.htm

Möglicherweise verzwickt ist, dass ein Doppelbruch entsteht, den ich dann gleich mit einem Doppelpunkt beschreibe. Erst mal der Ansatz:

1800 Haushalte ≙ 2/3
      x Haushalte ≙ 3/4

Das heißt: x = (1800 * 3/4) : (2/3)        an Kehrwert denken!
x = (1800 * 3/4) * (3/2)

Und das ist nicht mehr schwer auszurechnen.
Dann weiß man die zwar Gesamtmenge der Haushalte nicht, aber nach der war auch nicht gefragt.
Wenn du sie trotzdem wissen willst, nimmst du die 1. Beziehung:
2/3 * y = 1800       y ist die Gesamtmenge.

---
Mit der Verhältnisrechnung bekommst du alle proportionalen Beziehungen schnell berechnet.

Also muss ich dann die 1800 durch 2/3

Richtig. Dann hast Du 2700 für die Gesamtanzahl.

Ergebnis dann durch 3/4

FALSCH: Da Du von der Gesamtanzahl, also 100% ausgehst, musst Du mit 3/4 multiplizieren:
2700 * 3/4 = 2025

msblahbla 31.08.2015, 19:15

Danke dir also muss ich dann die 1800 x 3 : 2 rechnen wobei 2700 rauskommt dann 2700:4x3= 2025

0
Oubyi 01.09.2015, 12:01
@msblahbla

Da
1800 / (2/3) = 1800 * (3/2)
ist und
2700 * (3/4) = 2700 / (4/3)
kannst Du das natürlich auch so machen.
Denn
"man teilt durch eine Bruch, indem man mit dem Kehrwert multipliziert".

0

Rein anschaulich (per Dreisatz):

Wenn1800 H. 2/3 sind, dann ist 1/3 = 900 H., also 3/3 = 2700 H.

Davon brauchst Du nun 3/4.

1/4 von 2700 H. = ...   und so weiter

Im Endeffekt must Du also die 1800 durch 2/3 teilen (das war richtig), dann aber mit 3/4 multiplizieren.

Was möchtest Du wissen?