Wie ist der (lateinische) Fachbegriff für Angst vor dicken Menschen?

2 Antworten

Pyknophobie? Adipophobie trifft es auch ganz gut, nur ist das Problem, das adipositas lateinisch ist und phobos griechisch. Daher glaube ich nicht, dass es so ein Mischwort gibt.

Aber das andere ist auch nur geraten... :-)

Adipophobie?

Ja, das trifft es gut:

translate.google.de/translate?hl=de&sl=fr&tl=de&u=http%3A%2F%2Fwww.mamanpourlavie.com%2Fglossaire%2F45-adipophobie

0

Können Tiere dankbar sein? Oder wie nennt man das?

Laut wikipedia ist Dankbarkeit der

Ausdruck eines Gefühls gegenüber Personen oder Personengruppen, welches der Anerkennung empfangenen Wohlwollens ... dient. Dankbarkeit ist das Gefühl der moralischen Verpflichtung ...

Immer wieder lese ich: "Tiere sind dankbarer als Menschen." Ist das Dank nach menschlichem Ermessen?

...zur Frage

Wie lautet der Fachbegriff für die Angst davor, keine Ängste zu haben?

Die Angst vor Ängsten, oder die Phobie vor Phobien nennt man Phobophobie. Wie nennt man das Gegenteil?

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Phobien

Im Wikiartikel sind wohl über 100 Phobien aufgeführt und die Liste liese sich belibig verlängern.

...zur Frage

Wie nennt man eine Phobie wo man Angst vor Krankenwagen hat?

Wenn man Panik und Angst vor Krankenwagen hat, wie nennt man solch eien Phobie ?

...zur Frage

Wie nennt man jmd. der sich in Gesellschaft nicht wohlfühlt?

Wie nennt man eine Peron die sich in Gesellschaft von mehreren Personen (zB Disco's etc..) nicht wohlfühlt. Aber nicht gleich Schweißausbrüche oder Angst bekommt. Quasi eine mildere Form von Sozialer Phobie.

Gibt es ein Wort dafür?

...zur Frage

Sind Phobien angeboren oder kann man die erst im Laufe des Lebens bekommen?

Es gibt ja z.B. eine Phobie davor,da haben Menschen Angst von Enten beobachtet zu werden.Ist sowas angeboren oder bekommt man das erst,wenn man z.B.ein schlimmes Erlebnis mit,in diesem Fall,eine Ente hatte?

...zur Frage

seit meiner frühen Kindheit Angst vor dicken Rohren(z.B. in fremden Klos) und Boilern,woran liegts?

Ich habe eine Art Phobie vor dicken Rohren und Boilern, vor allem vor großen. Ich weiß, dass sie nicht platzen können.... ich weiß nicht woran es liegt, bin 16 und habe Angst davor seit ich ca. 4 bin. Ich bin in meiner Kindheit nicht von meinen Eltern geschlagen oder sexuell belästigt worden, falls ihr das denkt, nein hatte ne normale Kindheit. ;)

Meine Mutter meint es kommt vielleicht davon, weil sie noch weiter in der Druckerei bei lauten Maschinen gearbeitet hat wo sie noch schwanger war( bis zu nem bestimmtem monat, aber trotzdem!). Ich brauch halt ewig um mich an sowas zu gewöhnen, wende den blick ab, wenn vor mir ein risen boiler steht, weiß nicht woran es liegt.... die farbe? das geräusch? die gewissheit das dort drin wasser ist? Ich weiß dass weder boiler noch rohre explodieren können, aber die angst bleibt. Ich sage meinen eltern immer: ich weiß nur DASS ich diese angst habe, aber nicht WARUM....

ist da vielleicht ne art psychologe unter euch, würde mich freuen, das geheimnis endlich zu lüften, danke. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?