wie ist das bei jugend musiziert?

5 Antworten

Da es das erste Mal ist würde ich sagen, dass du deine Erwartungen nicht so hoch setzen solltest. Das gute bei JuMu ist aber, dass jeder mitmachen darf. Du hast nicht geschrieben wie alt du bist. wenn du unter 13 bist hättest du schon gute Chancen. Es kommt natürlich auch drauf an was für einen Lehrer du hast. Es gibt einige die auch in 2 Jahren jemanden auf ein Topniveau bringen können. Ich schlage dir vor einfach mitzumachen. Es ist eine gute Erfahrung, man trifft viele interessante Menschen. Wenn es 2013 nur ein 2. oder 3. Preis wird nciht enttäuscht sein, dann übst du die nächsten Jahre einfach etwas mehr.

Ja aber keine falsche Panik vor JuMu - es ist nur ein Wettbewerb, und auch ein guter Ansporn und auch eine Möglichkeit, sich mal wirklich mit anderen zu vergleichen.

  • Geige solo ist 2013.
  • Du brauchst einen Klavierbegleiter.
  • Wenn du dich anmelden willst, solltest du deinem Lehrer jetzt zusagen, damit er ein gutes Programm für dich aussuchen kann.
  • Anmeldeschluss ist noch vor Dezember!

Wenn du das erste Mal mitmachst, würde ich nicht zu ehrgeizig sein, es ist ja das erste Mal und du weißt ja noch nicht, wo du stehst. Aber wenn dein Lehrer dir das zutraut, mach es, er würde es nicht sagen, wenn er keine Chance für dich sehen würde. Sicher bekommst du einen 3. oder 2. Preis, wenn du sehr gut bist, natürlich auch einen 1. Es gibt für jeden einen Preis, ähnlich der Bundesjugendspiele im Sport. Man bekommt von der Jury eine bestimmte Punktzahl und nach der werden die Preise verteilt, erst wenn du die Höchstpunktzahl zw. 23-25 Punkten erreicht hast, hast du einen 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

Wegen des Programms: Lass dir kein zu schweres von deinem Lehrer aufbrummen. Gerne nimmt man JuMu als Ziel, mal so richtig schwere Sachen zu üben und überfordert den Schüler gerne - aber bei JuMu ist die Jury mehr begeistert, wenn du ein leichtes Stück sehr gut spielst, als ein schweres gerade so packst. Das macht keinen Eindruck. Also lieber auf Nummer sicher gehen ;)

Viel Erfolg!

Hallo!

Für was eine Chance? Die Beste deiner AG wirst du nicht, das kann ich dir vermutlich garantieren. Wenn er nicht in Begeisterungsstürme ausbricht, kannst du dir das abschminken. JuMu klingt weniger stressich als es ist. Wenn du dann auch noch zum Landeswettbewerb kommst, sowieso.

Mit zwei Jahren Geige spielen habe ich nicht teil genommen. An der Musikschule gibt es einen stadtinternen Wettbewerb, wo ich stattdessen mitgemacht habe.

Du wirst in eine Altersklasse eingeteilt, nicht nach Leistung. Daher wirst du sicher mit Leuten verklichen, die weiter sind als du (nach meinen Erfahrungen!). Offiziell darf man zwar nicht so sehr vergleichen (eben weil andere früher gestartet haben), aber es passiert natürlich trotzdem. Wenn du dann an einer unglücklichen Stelle landest, noch blöder.

Du kannst es versuchen, aber groß Hoffnungen auf 25 Punkte und Weiterleitung würde ich mir für´s erste nicht machen, damit du dann nicht enttäuscht wirst. Wenn du doch weiterkommst, dann freust du dich umso mehr.

Wenn du noch mehr Rückfragen hast, bitte melden!

LG

Jugend Musiziert ist härter als man denkt.. Zunächst mal der Aufbau: Bewertet werden verschiedene Altersgruppen und verschiedene Instrumente. Nicht jedes Instrument wird jedes Jahr bewertet, es kann sein, dass Geige solo 2013 gar nicht dran ist. Wie lange du schon spielst, spielt keine Rolle nur dein Alter. Du trittst also beispielsweise in der Gruppe der 10-14 Jährigen an. Da können welche dabei sein, die schon seit 10 Jahren spielen, aber auch welche, die erst 1 oder 2 Jahre spielen. Außerdem gibt es verschiedene Wettbewerbsstufen, Regional-, Landes- und Bundeswettbewerb. Im Regionalwettbewerb kommt man relativ leicht weiter, wenn im Landkreis kein musisches Gymnasium oder eine gute Musikschule ist. Danach wirds richtig hart.

Dann zum Können: Wenn du in den Wettbewerben weiterkommen willst musst du wirklich gut sein. Also nicht nur keine Fehler spielen, sondern mit Ausdruck und Gefühl spielen. Man muss merken, dass du dein Instrument magst und nicht nur die Noten runterspielst sondern Musik machst ;)

Also, es kommt schon drauf an wie alt du bist. Du kommst in eine Altersgrupper je höher die Gruppe desto mehr Stücke musst du spielen und desto strenger bewertet die JURY. Natürlch hast du eine Chance wenn du an dich glaubst.

Was möchtest Du wissen?