Wie hoch ist die Sterberate in einem Wurf Katzenbabies

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst nichts tun, es bricht einem zwar beinahe das Herz, aber so reguliert die Natur sich selbst. Eine Katzenmutter weiss instinktiv, wenn mit einem Kitten etwas nicht stimmt und lässt es sterben. Die anderen werden sicher durchkommen, wenn sie trinken und sich normal bewegen. Eine Sterberate von 2 auf 6 ist nicht abnormal, das kommt in der Natur auch absolut vor. Menschen möchten zwar immer helfen und eingreifen (ich habe das auch gemacht, ein Mal), aber es nutzt nichts, die Kitten sterben einfach etwas später. Also überlasse es der Katzenmutter, sie weiss, was sie tun muss oder eben nicht.

Danke. Der Tierarzt hat mir gesagt ich soll jetzt die restlichen jeden Tag wiegen und kucken das ich sie zusätzlich noch zufütter. Er hat mir extra noch aufzucht milch mitgegeben. Im Moment säugt die Mutter die kleinen, zeigt aber manchmal dann wieder ein deutliches desinteresse.

0

Die Katzenmutter und ihre Kinder sollten an einem trockenen, warmen, ruhigen, von Zugluft geschützten Ort liegen, am besten auf Decken (die kannst du danach waschen), in einem Schrank, Korb, in einer nicht zu hohen Kiste, wo auch immer die Katzenmutter hingewollt hat, nicht zu hell oder direkt an der Sonne. Die Mutter muss regelmässig fressen und viel trinken, der Wurf sollte nicht laufend durch Menschen gestört werden, das verursacht nur unnötigen Stress, in der ersten Zeit lieber ein Mal weniger hinschauen, als ständig kontrollieren, das hilft allen am besten.

Mit dem habe ich gesprochen, deswegen fütter ich ja zusätzlich. Er sagt ich solle die Kittys über Nacht nicht ohne Aufsicht bei der da es sein kann das diese überfordert ist. Bei dem ersten verstorbenen Kätzchen hat sie die anderen direkt bei weg genommen, bei dem zweiten hat sie alle inklusive den toten alle zusammen liegengelassen.

MMäuse sterben alle plötzlich?

Hallo,

Also ich habe mit den rennmäuse ja auch angefangen und es lief alles gut dann ist die eine plötzlich verstorben Achso und am Anfang hatte ich 2 Männchen und 2 Weibchen. Aufjedenfall starb das eine Mädchen danach war alles super ich kümmere mich sehr gut mache alles damit es ihnen gut geht. Dann hat das andere Mädchen was noch lebt 6 Babys bekommen und alles war perfekt sie wurden groß und alles. Leider waren zwei der kleinen nicht sehr fit aber auch weil der erste Wurf zu groß war. Also sind 2 gestorben dann war alles gut ungefähr 1 Monat später starben schon wieder ein oder zwei kleine aber sie waren vor ein paar Minuten noch total fit und alles war gut. Dann hatte meine Dame nochmal ein Wurf ( keine Sorge sie wird nicht nochmal schwanger habe die Mäuse getrennt) den ging es auch gut es waren 3 Babys. Die waren super fit aber auf einmal ist eines der kleinen gestorben. Und vor ein paar Tagen habe ich noch eine kleine Maus also von dem 6er wurf beobachtet und zuerst war sie super fit und von den ein auf den anderen Tag hatte sie fast nur noch geschlafen und hatte kaum noch ihre Augen auf. Sie hatte gefressen, getrunken und wenn sie wach war ist sie auch rum gelaufen. Aber egal wie viel sie friss sie wurde nicht dicker. Im Gegenteil sie wurde immer dünner ( ps: ich checke meine Mäuse immer durch) und plötzlich finde ich sie heute tot in der Ecke. Ich weiß nicht was los ist ich liebe meine Mäuse und will sie nicht verlieren aber irgendwas ist da was sie zum sterben verurteilt. Mein Vater und ich haben uns mal erkundigt und denken das es vielleicht eine Krankheit ist aber was für eine oder ist es doch was anderes. Könnt ihr mir helfen?

Ps: ich behandele meine Mäuse gut, sie bekommen alles was sie brauchen und mit Tierarzt braucht ihr nicht kommen:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?