Wie gut kommt man mit Englisch in Tokio/Japan voran?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tokio ist natürlich auf Touristen ausgelegt und wenn du dich in den beliebten Zonen aufhältst, ist es auch kein Problem mit englisch (und Händen und Füßen) dich zu verständigen :)

Gefühlt haben so ziemlich alle Bahnstationen, Shops, Restaurants, etc. die im Touristischen Vereich liegen englische Beschilderungen oder verständliche Piktogramme. Und da es normal ist Essen in Japan zu bebildert, kannst du auch relativ simpel drauf zeigen (weißt zwar im schlimmsten Falle nicht, was du isst... Aber es schmeckt hier sehr gut xD)

Typische Touri-Tour wirst du also überleben ohne große Probleme. Aber viele Japaner können oder wollen kein Englisch sprechen. Aus Angst ihr Gesicht zu verlieren zum Beispiel. Andere sind aber so goldig, dass sie dich ansprechen, wenn du auch nur verwirrt drein schaust, weil sie helfen wollen und ihr (manchmal auch schlechtes) englisch anwenden wollen xD also alles ganz easy. Viele sind lieb, das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen! Ob es nun der alte Mann ist, der mich anquatschte, was ich denn fotografiere... Oder der Business Mann der mir erklärte, dass ich mir im Restaurant Nudeln kostenlos nachbestellen könne :) also keine Sorge!

Du wirst schon überleben und der größte Spaß kommt eh erst, wenn du die Touristenpfade verlässt und dich mit Händen und Füßen verständigen musst :D wird sicherlich ein cooler Aufenthalt, kann es nur empfehlen!

Viel Vergnügen ^__^

Vielen vielen Dank and dich! Da bin ich ja schon wieder beruhigt! :)
Ich hatte da eben schon meine Bedenken da ich selber recht schüchtern bin und Angst habe, etwas falsch zu machen oder Ähnliches!
Nochmals vielen Dank! :D

0

Alltaegliche Gespraeche werden eher nicht funktionieren, aber du bist ja eh nur als Tourist da und solange am Ende Geld in die Kassen kommt, wird man auch schauen, dass man deine Bestellungen irgendwie versteht. : D

Vielen Dank :)  Das beruhigt mich schon ein bisschen! 

0
@Janayuga

Das ist nicht grossartig anders (jedoch um einiges schlechter), als in Deutschland auch. In Deutschland kann auch nicht jeder so gut Englisch, wie er/sie behauptet und da moechte ich gerne mal die typische Frau Mueller sehen, wie sie einem auslaendischen Touristen auf Englisch den Weg erklaert und ein Schwaetzchen haelt.

Sei einfach nett; lerne ein paar Phrasen, bei denen man keine Antwort erwarten muss (Begruessung, Danke, Entschuldigung) und versuche Ruecksicht zu nehmen, in dem du beobachtest und nachmachst. Probleme sollte es eher keine geben, jedoch solltest du dich gut vorbereiten, um boesen Ueberraschungen entgegen zu wirken.

1
@M1603

Ein bisschen anders ist es schon. In Japan haben auch Leute, die auf der Uni waren, meist große Schwierigkeiten, etwas auf Englisch zu sagen.
Ich kann mich auch an einen Touristenführer in Kyoto erinnern, der zwar sehr beredt war und der sicher auch einen großen Wortschatz hatte, dessen gesprochenes Englisch aber trotzdem völlig unverständlich war.

0

hallo,

ich war selber zwar noch nicht in Japan, aber das hier könnte als Vorbereitung sicher auch hilfreich sein, damit man nicht in jedes Fettnäpfchen tritt....

http://www.reiseknigge.eu/japan.html

Was möchtest Du wissen?