Wie gewöhne ich meinem Hund ab, während meiner Abwesenheit an den Türrahmen zu knabbern?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bedenke bitte erstmal folgendes:

Ein Spielzeug, dass immer da ist ist langweilig! Ein Spielzeug, dass ich manchmal ausnahmsweise von Herrchen bekomme ist was ganz besonderes!

also bitte spielzeug bis auf ein Stück wegsperren und dafür das eine hin und wieder austauschen! Das macht das Spielzeug wieder interessant und es Wert damit zu spielen!

Dann kannst du es entweder abtrainieren die wohnung anzuknabbern indem du sie dabei ertappst! (laptop mit voll aufgedrehten boxen und webcam ist hilfreich, falls dein hund so schlau ist und deine heimliche anwesenheit merkt)!

Oder du versuchst ihr den Zugang zu dem unerwünschten zu nehmen und hoffst, das die neu gewonnene attraktivität von lange nicht gesehenem spielzeug ausreicht, sich lieber mit diesem zu beschäftigen! Bei dem türrahmen kannst du aluminiumfolie verwenden und befestigen! Das knistern mögen hunde idR nicht! Bei den Tapeten bist du eher aufgeschmissen ^^

Also in erster linie dafür sorgen, dass es dinge gibt die toller sind zum drauf herum beissen. toll ist alles was dem boss gehört, insb. dann wenn man mal damit spielen darf! sachen die dem hund gehören sollte es nicht geben, bei uns gab es allerdings maximal ein spielzeug...wir sind schwach! Ist das geschafft kannst du zusätzlich noch das tür und tapetenknabbern aktiv oder passiv untersagen! Das wird nötig sein, da es ja langsam schon gewohnheit für deinen hund geworden zu sein scheint!

Da habe ich nur eine Ergänzung hinzu zu fügen :) Stelle etwas parat bzw lege etwas parat, worauf herumgekaut werden darf. Dies sollte aber kein Schuh o.ä. sein, denn er kann schlecht unterscheiden, welcher Schuh ok ist und welcher nicht. Irgendwie harte Kausachen oder einen dicken Knochen vom Metzger!!

0
@KimBailey

jep das stimmt...sollte immer was zum nagen da sein! bei uns ist es halt immer das jeweilige spielzeug!

0

naja - gewöhnt ist dann anscheinend was Anderes, denn das Knabbern an Türen und Wänden ist nicht nur Langeweile sondern auch ne Strafe - an Dich gerichtet, dass Du sie allein lässt... so Kauknochen und sowas hat sie? Vielleicht nicht ständig überstreichen? Ist nicht als Scherz gedacht, aber vielleicht "taugt" ihr ja die Farbe?

Kaucknochen hat sie jede Menge,...lach. Auch andere Sachen.

Aber das mit der Starfe an mich, da kann was dran sein;! Es ist ne Bordeauxdogge und die sind ja von Haus aus so ein wenig dickköpfig...

0

Kaucknochen hat sie jede Menge,...lach. Auch andere Sachen.

Aber das mit der Starfe an mich, da kann was dran sein;! Es ist ne Bordeauxdogge und die sind ja von Haus aus so ein wenig dickköpfig...

0

Wenn er das mit der Tapete trotz riesen Kaunochen aus Büffelleder, oder Oberschenkelgelenk vom Rind nicht sein lässt, dann würde ich mir Gedanken über Mineralstoffmangel machen. Hunde haben  Instinkte. Kinder und Schwangere oft auch noch, und was glauben Sie, wie oft Kinder den Putz hinter der Tapete oder Kreide bei Calziummangel futtern, oder Schwangere plötzlich Heißhunger auf Blumenerde bekommen?

Dein Hund hat ein problem mit der Rangordnung....für Ihn bist Du sein " Welpi" und das ist weg. Also was macht er, er hat Angst um Dich. Er weiss nicht das Du wieder kommst und das die Welt da draussen für Dich ungefährlich ist ( zumindest meistens). Also will er zu Dir und eben durch die Tür...Stell Dir mal vor du hättest einen 3 Jährigen Sohn und er würde auf einmal draussen rum laufen. Du wüsstest nicht wo er ist und wärst in der Wohnung eingeschlossen....Du würdest auch versuchen durch die Tür zu kommen um Dein Kind zu suchen. Du must lernern Rudelführer´zu sein und Deinem Hund damit die Verantwortung für Dich abnehmen.....ich empfehle gerne das Buch von Jan Fanell, Kostet wúnter 10 euro. Mit Hunden sprechen.....dannach weißt Du eine Antwort auf fast alle Fragen die Du hast und noch haben wirst....Gewaltfrei erziehen ist immer gut...

Ach ja, denke mal über ein Box nach...das kann dem kleinen nichts passieren und für die Zukunft ist es immer gut einen Hund an eine Box zu gewöhnen.....auch das verschlucken von Dingen kann damit verhindert werden....und somit ist der Hund sicher...

0

Wenn meine Hunde alleine sein müßen, laß ich immer ganz leise Radio an, dann fühlen sie sich nicht ganz so alleine.....

Was möchtest Du wissen?