Wie genau muss ich das berechnen?

5 Antworten

1. Anteil der Leistung berechnen, die zum Aufheizen des Wassers zur Verfügung steht:  P_verfügbar = η * P_ein  (η: Wirkungsgrad)

2. Energie berechnen, die nötig ist, um das Wasser von 20 °C auf 95 °C aufzuheizen:  ΔE = c_Wasser * ΔT

3. P = ΔE / Δt  nach Δt auflösen und Δt berechnen

Die benötigte Formel ist:

c = dQ/(m*dT)

c ist die spezifische Wäremkapazität von Wasser, also 4200 J/(kg*K). dQ ist die zugeführte Wärmemenge, dT die Temperaturdifferenz, m die Masse des Wassers (also 0,5 kg).

Umstellen, einsetzen und dQ ausrechnen. Das ist die Wärmemenge, die man zuführen muss. Von den 2000 W sind 1400 W "wirksam", also werden 1400 J pro Sekunde zugeführt. Das berechnete dQ geteilt durch 1400W gibt die benötigte Zeit in Sekunden.

1)Du brauchst die Wärmemenge Q, die man braucht, um diese Menge wasser zu erhitzen.
Q=m*c*dt
m ist die Masse des gesamten Wassers.
c ist die spezifische Wärmekapazität des Wassers.
dt ist die Temperaturdifferenz

2)Du musst nun schauen nach welcher Zeit der Wasserkocher diese Energie bereitgestellt hat.
Leistung ist Energie*Zeit

Anmerkung:
Bedenke, dass nur 70% der Leistung fürs Erhitzen verwendet wird.

hab mich verschrieben, leistung ist energie durch zeit.

0

Was möchtest Du wissen?