Wie geh ich mit meiner sich ständig einmischenden Schwiegermutter um?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde den Kontakt vollständig vermeiden von deiner Seite her. Was dein Freund macht bleibt ihm überlassen. Der Rat nicht über sie zu reden, einfach ein Tabuthema finde ich gut. Man kann Menschen nicht so stark ändern. Ich würde nicht das Gespräch suchen, das bringt allen nur Stress und sicherlich keine Verbesserung. Lass alles so wie es ist und schau mal ob dein Freund damit zu recht kommt. Ein Gespräch solltest du vor der Ehe mit deinem Freund führen. Wie ihr euch das vorstellt mit seiner Mutter. Ob er damit dauerhaft zurecht kommt etc. Und halt Sie unbedingt von deiner Tochter fern!!! Mach dir nichts drauß ich kenne wenig Schwiegertöchter, die Ihre Schwiegermama mögen, die meisten versuchen nur Sie zu ertragen, aber bei so einem Extremfall ist deine Lösung genau das Richtige!!!

Kamikatzi 04.07.2014, 06:58

Ich hoffe das mein Freund damit zurechtkommt, er versprach mir das er damit kein Problem hat, da ich der wichtigste Mensch bin und er sein Leben mit mir teilen will und nicht mit seiner Mutter die alles kaputtmacht! Mir bleibt nur Ihm zu glauben und das beste zu hoffen. aber diese ständige Angst ist da...

0

Für die Aktion mit deiner Tochter kannst du deine Schwiegermutter notfalls sogar anzeigen. Das Aufenthaltsbestimmungs- und Sorgerecht für deine Tochter hast DU. Das heißt, sie DARF sie nicht einfach gegen deinen Willen abholen.

Kontaktabbruch war völlig richtig. Wenn sie euch weiter unerwünscht kontaktiert, würde ich sie definitiv wegen Belästigung anzeigen, anders scheint sie es nicht zu lernen. Da spielt auch keine Rolle, dass sie zur Familie gehört - sie hat massiv in deine Privatsphäre eingegriffen, dich verleumdet, unerlaubt deine Wohnung umdekoriert.

Dein Freund steht absolut hinter dir und kann das Verhalten seiner Mutter ebenfalls nicht gutheißen. Rede mit ihm und mache ihm klar, dass du einfach keine andere Möglichkeit mehr siehst, dass sie dich erdrückt und du es auch nicht erträgst, dass sie versucht deine Tochter gegen dich aufzubringen. Du hast ihm seine Mutter nicht verboten, du hast lediglich den Kontakt abgebrochen und er steht hinter dir. Lass es erstmal auf sich beruhen, sprich nicht böse über deine Schwiegermutter, sonst lieferst du ihr nur Munition. Wenn sie versuchen sollte, deinen Freund gegen dich aufzubringen, indem sie ihm weismachen will dass DU einen Keil zwischen sie treiben willst, kann er aufrichtig sagen, dass du kein böses Wort über sie verloren hast.

Wenn dein Freund/baldiger Mann sich nicht von seiner Mutter abnabeln kann, solltest du eine Trennung in Erwägung ziehen. Wenn er jetzt wieder auf sie zugeht, ist es gut möglich dass es noch viel schlimmer wird. Willst du das dann dein Leben lang mitmachen? Wenn du jetzt schon Angst hast, dass deine Ehe zerbrechen wird, weil du ihm den "Kontakt verbietest", warum dann überhaupt noch heiraten? So wie ich das sehe, zerbricht deine Ehe doch ob sie nun präsent ist oder nicht (sollte sich dein Freund wirklich nicht lösen können und dir den Kontaktabbruch übel nehmen).

Der diplomatischste Weg wäre sicher, das Gespräch mit ihr zu suchen. Sie zu fragen, was sie sich dabei denkt, deine Wohnung umzudekorieren, sich nach wie vor einzumischen, deine Tochter trotz Hausarrest einfach abzuholen und sich über dich hinweg zu setzen, Lügen über dich zu verbreiten - aber das wird nichts bringen, denn sie wird es abstreiten, rechtfertigen, in ihrem Kopf hat sie jedes Recht, sich so zu verhalten.

Kamikatzi 04.07.2014, 06:56

Du hast vollkommen recht, ich WILL das nicht mein Leben lang mitmachen! Mein Partner meint er könne sehr gut ohne seine Mutter leben, die ihn sein Leben lang nur bedrängt und genervt hat. ich hoffe das er das wirklich kann! Wir lieben uns so sehr und ich möchte Ihn nicht verlieren nur wegen so einer Frau...

0

Distanzier dich und laß Deinem Mann den Kontakt mit ihr. Er kann ja hinfahren. Aber bitte ihn dir nicht zu erzählen wie es war.

Diese Frau kann sich nicht benehmen und wird das auch nicht ändern . Also mußt du sie nicht in deiner Nähe dulden. Es lohnt nicht sich dadran aufzureiben. Wenn das eine längere Zeit so läuft und Ruhe ist kann man vielleicht eine Annäherung versuchen. Aber bei dem leistesten Anzeichen das es wieder in die gleiche Richtung geht ist die Türe zu.. Anders geht es nicht. Ein Gespräch kann man solch einer Persönlichkeit nicht führen. Sie wird alle torpedieren was auf den Tisch kommt . Mein Sohn würde sagen: Sie ist Gott :-))) meint sie jedenfalls.

Ich hoffe ihr könnt Eure Harmonie in Eurer kleinen Familie wieder aufbauen und erst mal wohl für lange Zeit ohne Schwiegermutter. WEnn man längere Zeit zur Ruhe gekommen ist kann man sowas souveräner regeln als in der momentanen Katastrohpe.Vor allem Kinder muß man aus sowas raushalten und wenn sie was mitbekommen es ehrlich erklären. . .

Ich hätte den Kontakt schon lange abgebrochen. Nämlich an dem Punkt, wo sie ohne zu Fragen meine Wohnung auch nur IRGENDWIE verändert.

HexHex44 03.07.2014, 13:01

Ich hätte ihr Wohnung prompt auch umdekoriert...... Holla die Waldfee das wär was geworden. Mit Humor kann man solche Dinge auch regeln. Dann leidet man wenigstens nicht selbst sondern hat was zu lachen.

0

Gespräch führen in ruhe

Was möchtest Du wissen?